Schruns startet in die Vorarlbergliga

Am kommenden Wochenende geht es endlich wieder los – die Eliteliga und die Vorarlbergliga starten in die neue Saison. Premiere für Aufsteiger intersport FC Schruns am 27. Juli 2019 um 19 Uhr – der FC Hard ist zu Gast. In der Vorsaison gab es ein 1:1 zuhause und eine 0:3 Niederlage in Hard. Schruns hält am erfolgreichen, eingespielten Team Fest – es gab keine Kaderänderungen.

Vorbereitung und Ziele

Mario Ledetzky, Trainer intersport FC Schruns: „Wir haben keine Zugänge, es sind Spieler aus dem Verein in den Kader der KM1 übernommen worden. Wir haben eine eingespielte Mannschaft, sollten alle Spieler gesund bleiben, traue ich meiner Mannschaft durchaus einen Platz zwischen fünf und neun zu. Wir hatten zwei Testspiele die durchwegs positiv verlaufen sind, dabei steht das Ergebnis nicht im Vordergrund!“

Favoriten

Mario Ledetzky: „Höchst, Egg, Admira Dornbirn, Alberschwende werden in unserer Liga den Aufstieg unter sich ausmachen - Außenseiterchancen haben sicher Nenzing, Bizau, Andelsbuch, Lochau und der FC Lustenau. Wir als Team werden sicher für die eine oder andere Überraschung in der Liga sorgen. In der tipico Bundesliga wird es wieder mal Red Bull Salzburg schaffen - Altach traue ich Platz drei zu. In der HPYBET 2. Liga werden sich Ried und Austria Lustenau den Titel ausmachen. Wenn Trainer Franco Foda alle Spieler zur Verfügung hat, ist es durchaus im Bereich des möglichen, das Ziel EM-Endrunde noch zu erreichen!“

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten