Nächster Kracher für Egg beim Dornbirner SV

Nach dem beeindrucken 4:0 Erfolg des FC Brauerei Egg gegen den FC Höchst kommt es am kommenden Sonntag, dem 22.10.2017, um 10:30 Uhr zum nächsten Schlager auswärts gegen den Dornbirner SV. Die Nummer zwei der Vorarlbergliga, der DSV, trifft auf die Nummer fünf, dem FC Egg. Egg hat ein Spiel weniger am Konto als der DSV und liegt zwei Punkte zurück, auf Leader W Bregenz fehlen sechs Punkte. Egg kann also sicherlich noch ganz oben mitmischen und hat gegen Höchst gezeigt welches Potential in der Mannschaft steckt.

 

Hier könnte Ihr WERBEBANNER stehen! 

4:0 Erfolg von Egg gegen Höchst aus Egger Sicht

Bis auf den gesperrten Thomas Waldner konnte Coach Roland Kornexl auf den ganzen Kader zurückgreifen. Für den ersten wirklichen Höhepunkt der Partie sorgte Murad Gerdi nach knapp 15 Minuten. Der Iraker setzte das Leder per Freistoß ins Kreuzeck. Auch in Folge waren die Egger tonangebend und Murat Bekar konnte nach schöner Vorarbeit von Wendel Rosales zum 2:0 erhöhen. Wenige Zeigerumdrehungen später bediente der gebürtige Mellauer den aufgerückten Murad Gerdi ideal, doch Höchst-Goalie Matthias Nagel parierte glänzend. Die Gäste aus dem Rheinaustadion wurden im ersten Abschnitt eigentlich nur einmal gefährlich, ein Tor von Aleksandar Umjenovic wurde aber zu Recht wegen Abseits aberkannt.

Nach der Pause verflachte das Spiel ein wenig, abermals richtig gefährlich wurden Filipe Viana und Co. per Standard. Der Brasilianer hämmerte den Ball aus 35 Metern Entfernung unhaltbar in die Maschen – Prädikat: Weltklasse! Als schon alle Besucher mit dem 3:0-Endstand rechneten konnte Fabian Lang nach tollem Assist von Wendel Rosales den vierten Treffer des Tages erzielen.

Fazit: Ein verdienter Sieg gegen ein Spitzenteam der Liga. Aus den letzten sechs Spielen holten unsere Jungs 14 Punkte und befinden sich somit im vorderen Drittel der Tabelle.

(Quelle: homepage des FC Egg)