Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Dornbirner SV verteidigt glücklich weiße Weste mit Sieg gegen Rankweil

In der dritten Runde der Vorarlbergliga hat RW Rankweil beim Hella Dornbirner SV eine ausgezeichnete Vorstellung geboten. Allerdings mit einer großen Ausnahme – im Abschluss konnte man den Ball nicht über die Linie bringen. Mitverantwortlich Kevin Fend im Kasten der Hausherren, der mit Abstand der beste Mann beim DSV war. Tabellenführer gewinnen aber auch solche Spiele und genau das trifft auf den DSV zu. Ein Treffer genügt um den dritten Dreier in Folge einzufahren und damit als einziges Team noch ohne Punkteverlust zu bleiben.

 

Hier könnte Ihr Werbebanner stehen!

Julian Erhart gelingt entscheidender Treffer

Sebastian Trittinger, Trainer Hella Dornbirner SV: „Ein sehr, sehr glücklicher Sieg für meine Mannschaft. Rankweil war nahezu über die gesamte Spielzeit die wesentlich aktivere Mannschaft und zeigte bedeutend mehr Einsatzwillen. Wenn man das Chancenverhältnis betrachtet kommt das sehr klar zum Ausdruck. Ich habe bei den Gästen sieben Möglichkeiten gesehen, bei unserer Mannschaft zwei. Ein Kompliment an Rankweil – eine sehr starke Vorstellung und einen Punkt hätten sich die Gäste absolut verdient. Wir waren allerdings effektive rund konnten in der 36. Minute den entscheidenden Treffer erzielen. Dieser Treffer war allerdings perfekt heraus gespielt. Kombination über vier Stationen und Julian Erhart schließt ab.“

Sechs Teams halten bei sechs Zählern

Der DSV führt mit neun Punkten die Tabelle an, dahinter Bizau mit sechs Punkten nach einem klaren 6:2 gegen Röthis. Die Austria Lustenau Amateure verlieren überraschend zuhause gegen die Admira. Höchst gewinnt in Lochau 1:0 und Egg siegt im Heimspiel gegen Wolfurt mit 1:0. SW Bregenz gewinnt am Sonntag Vormittag gegen Feldkirch mit 2:0.

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus