Admira Dornbirn überrascht gegen Lochau!

Tolle Moral des SC Admira Dornbirn in der letzten Hinrunde der Vorarlbergliga. Blitzschnell 0:2 im Rückstand, aber eine sehr starke Vorstellung gegen den SV typico Lochau über das gesamte Spiel bringt am Ende einen absolut verdienten 4:2 Erfolg ein. Drei sehr wichtige Punkte für Admira – die Luft zur Abstiegszone beträgt sechs Punkte. Leader Bizau lässt nichts anbrennen – 2:0 gegen Nenzing. Neu auf Platz zwei Höchst nach einem 4:1 Erfolg gegen Schruns. Alberschwende siegt in Feldkirch 3:0 und der FC Lustenau in Ludesch 3:1. Am 2. November 2019 kommt es in der bereits im Herbst gespielten ersten Rückrunde zum absoluten Schlager zwischen Höchst und Bizau – Ankick in Höchst ist um 14 Uhr.

 

Blitzstart der Gäste

Vor über 300 Zuschauern und Fans legt die Heimelf dynamisch los – kassiert aber zwei extrem schnelle Gegentore aus Konterangriffen. Julian Rupp bringt mit einem Doppelpack in der dritten und fünften Minute die Gäste in Führung. Großchancen für die Heimelf – aber in Hälfte eins sollte einfach nicht sein. Lochau geht mit einer 2:0 Führung in die Pause.

Nach Seitenwechsel fallen wieder extrem schnell Treffer – allerdings auf der anderen Seite. Philipp Stoss und Lukas Bertignoll gleichen in der 47. und 48. Minute blitzartig für Admira Dornbirn aus. Zwei Pfostenschüsse und einmal Latte durch die Heimelf – das Pech scheint auf den Füßen zu kleben. Im Finish verabschiedet sich aber das Schusspech von Dornbirn. In der 85. Minute das 3:2 durch Philipp Stoss, in der 90. Minute das 4:2 durch Frederic Winner. Am Ende ein absolut verdienter Dreier für Admira Dornbirn.

Beste Spieler: Frederic Winner, Philipp Stoss, Lukas Bertignoll und Felix Moosmann von Admira Dornbirn

Gerhard Pichler, sportlicher Leiter SC Admira Dornbirn: „An und für sich sind wir sehr gut in die Partie gestartet, haben aber zwei Kontertore kassiert. Viel Pech im Abschluss, aber eine sehr starke Vorstellung meiner Mannschaft. Am Ende konnten wir dann doch einen hochverdienten 4:2 Erfolg feiern. Dickes Lob an die gesamte Mannschaft!“

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten