Admira Dornbirn noch ohne Punkteverlust – Remis zwischen BW Feldkirch und Lochau

Nach der vierten Runde der Vorarlbergliga lacht der SC Admira Dornbirn von der Tabellenspitze – vier Spiele und zwölf Punkte – mehr geht nicht. Das 4:0 gegen Oberhauser & Schedler Bau FC Andelsbuch fiel deutlich aus. Auf Platz zwei der Tabelle Egg nach einem 3:0 gegen Hard und damit zwei Punkte hinter dem Leader. Nach wie vor ungeschlagen ist auch der Sparkasse FC BW Feldkirch, der gegen SV typico Lochau das 2:2 erst in der Nachspielzeit hinnehmen musste.

 

Klare Sache für Admira Dornbirn gegen Andelsbuch

Herwig Klocker, Trainer SC Admira Dornbirn: „Ein absolut verdienter Sieg für mein Team – aus dem Spiel heraus hatte der Gegner eigentlich keine Möglichkeit. Das 4:0 entspricht sicher auch dem Spielverlauf und geht auch der Höhe nach in Ordnung. Allerdings muss man betonen, dass Andelsbuch doch recht ersatzgeschwächt angetreten ist. Das Spiel an sich war aber leider nicht berauschend. Wir konnten sehr schnell durch einen Strafstoß in der elften Minute von Frederic Winner in Führung gehen. Mit 1:0 für Admira ging es auch in die Pause. In der 54. Minute eine Flanke von rechts, Alexander Huber mit dem Abschlussversuch, der Goalie der Gäste kann noch einmal abwehren und Philipp Stoss staubt ab. Die beiden weiteren Tore in der Schlussphase. Noch ein Strafstoß – abermals verwandelt von Frederic Winner und den vierten Treffer macht Nino Palinic in der Nachspielzeit per 1:1 Duell mit dem Goalie der Gäste.“

Beste Spieler SC Admira Dornbirn: Alexander Huber (ST), Christof Benzer (IV)

BW Feldkirch remisiert gegen Lochau

Bernhard Summer, Trainer Sparkasse FC BW Feldkirch: „Wir hatten in der ersten Halbzeit einige gute Möglichkeiten, sind dann aber durch einen Elfmeter in der 43 Minute, verwandelt von Fabio Feldkircher, 0:1 in Rückstand geraten. In der zweiten Halbzeit konnten wir das Spiel drehen – 1:1 durch Werley Pacheco de Oliveira in der 67. Minute, das 2:1 für meine Mannschaft zwei Minuten vor Schluss durch Jonas Stieger. Wie mussten jedoch leider in der Nachspielzeit den Ausgleich hinnehmen, Tarkan Parlak gelingt das 2:2. Bitter in dem Moment, aber noch immer ungeschlagen in der laufenden Meisterschaft!“

Beste Spieler Sparkasse FC BW Feldkirch: Daniel Erlacher (Torhüter) und Werley Pacheco de Oliveira

 

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?