Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Virgen bringt in Irschen knappes 1:0 trotz numerischer Unterlegenheit über die Zeit

In der elften Meisterschaftsrunde der 1. Klasse A kam es am Samstag zum Spiel des ASKÖ Irschen gegen die TSU Virgen. Die Gäste aus Virgen gingen von der Tabellensituation her als Favoriten in diese Partie und konnten am Ende auch mit 1:0 gewinnen. Irschen machte den Gästen das Leben aber sehr schwer und hätte sich unterm Strich vielleicht doch einen Punkt verdient gehabt.  Jetzt Trainingslager buchen!

Frühe Führung

Virgen war in Halbzeit eins das etwas bessere Team und konnte auch spielerische Vorteile für sich verbuchen. Bereits in der zehnten Minute fiel auch der schon alles entscheidende Treffer. Nach einer weiten Flanke überlief Fabio Pargger die Irschener Abwehr und netzte zum 0:1 ein. Wenige Minuten später hatte Pargger sogar die Chance auf 0:2 zu stellen, doch diese Chance blieb ungenützt. Irschen wurde in Halbzeit eins nur einmal wirklich gefährlich, als Christian Wernisch nach einem Freistoß am Ball vorbeifuhr. Es ging mit dem knappen 0:1 also auch in die Kabinen.

Ausschluss und Drangphase

In der zwieten Halbzeit wurde Irschen dann etwas gefährlicher und baute auch einigen Druck auf. Als Folge davon kam es in Minute 62 zu einer Torchancenverhinderung durch Christian Islitzer, der deshalb mit der roten Karte vom Platz flog. Die Heimischen machten jetzt noch mehr Druck und kamen zu einigen guten Chancen, doch Virgen-Tormann Lukas Fuetsch lief zur Hochform auf und ließ die Irschener Offensive verzweifeln. Vor allem bei einem Kopfball knapp vor dem Ende zeigte Fuetsch eine Parade, die man nicht oft zu sehen bekommt. Es blieb also bis zum Schlusspfiff beim knappen 0:1, welches Virgen mit Hängen und Würgen über die Zeit retten konnte.

Stefan Bacher, Sektionsleiter der TSU Virgen: "Wir waren heute bis zum Ausschluss leicht überlegen. Dann taten wir uns aber schwer und Irschen hat uns doch unter Druck gesetzt. Wir konnten die knappe Führung aber über die Zeit retten."

Die Besten: Keiner bzw. Dichtl, Islitzer (bis zum Ausschluss) 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Gewinner der Runde

Jonas Warmuth vom ATSV Wolfsberg hat 1 Kiste Villacher Bier gewonnnen. Er hat bundeslandweit in Kalenderwoche 37 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten. Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an ktn@ligaportal.at wenden, um seinen Preis einzulösen.

Villacher Bier

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 
your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung

Top Live-Ticker Reporter