Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Bleiburg muss sich nach klarer Führung gegen Spittal doch nur mit einem Punkt begnügen

SVG Bleiburg
SV Spittal/Drau

errea Team & Sportswear - Schellander GmbH präsentiert: Am Samstag durften sich die Besucher in der Kärntner Liga auf das Aufeinandertreffen der beiden Teams SVG Bleiburg und SV Spittal/Drau freuen. In der letzten Begegnung der beiden Teams hatte Bleiburg mit 2:1 das bessere Ende für sich und drei Punkte wären auch dismal ganz wichtig für die Heimsichen gewesen. Nach einer klaren 2:0 Führung kam SPittal aber nochmasl zurück und die Partie endete miot einem 2:2 Remis. Punkte, die Bleiburg am Ende sehr fehlen könnten.  Zum Live-Ticker Tipico Bundesliga

Keine Tore in Halbzeit 1

In der ersten halben Stunde warten die Zuschauer vergeblich auf einen Treffer und müssen sich vorerst noch in Geduld üben. Spittal spilet defensiv und lauert auf sich bietende Konterchancen, die sie aber nicht konsequent genug fertigspielen. Bleiburg kommt zu einigen guten Gelegenheiten, am Ende fehlt aber meistens der letzte Schritt, um etwas Zählbares daraus zu machen. Nach 45 Minuten beendet Schiedsrichter Emil Ristoskov Halbzeit eins und gönnt den Fans eine kurze Verschnaufpause.bannererrea

Es gibt keinen Sieger

In der 50. Minute findet der gegnerische Tormann in Adnan Besic seinen Meister, der nach einer scharfen Hereingabe gekonnt auf 1:0 stellt.  Christopher Knauder bleibt vor dem Kasten eiskalt, verwertet einen harten aber vertretbaren Elfmeter und bringt in der 54. Minute seine Mitspieler mit diesem Tor zum Jubeln, neuer Spielstand 2:0. Nach 57. Minuten ahndet der Schiedsrichter ein Vergehen konsequent und bestraft Miroslav Grbic mit Gelb-Rot. Bleiburg als ab soofort numerisch unterlegen, und das lässt Spittal wieder hoffen. Es dauert aber lange, bis die Partie nochmals kippt. Daniel Trupp verwertet in Minute 85 per Kopfball ins kurze Eck zum 2:1 Anschluss und lässt Trainer und Mitspieler jubeln. Darauf hin fasst sich Daniel Trupp in Minute 89 nochmals ein Herz und verwertet wieder per Kopf zum 2:2 Ausgleich.  Nach 90 Minuten trennen sich beide Mannschaften mit einem Unentschieden, keinem der beiden Teams gelang der Lucky Punch in den Schlussminuten.

 

Daniel Wriessnig, Obmann Bleiburg: „Wir waren bis zum fragwürdigen Ausschluss mehr als überlegen, dann ist die Partie aber leider etwas gekippt, obwohl Spittal bis dato noch nicht einmal aufs Tor geschossen hatte. Wenn wir nicht den Ausschluss kassieren, glaube ich nicht, dass Spittal noch einmal zurückkommt. Ich sehe das Ganze aber positiv, weil wir in den letzten beiden Spielen auch etwas Glück hatten. Für mich ist das ein Prozess, für die Spieler natürlich bitter. Nun müssen wir halt in Gmünd punkten. “

Rudolf Schönherr, Trainer Spittal: „Wir haben es etwas defensiver angehen lassen und auf die Konter gewartet, aber leider nicht fertig gespielt. In der zweiten Hälfte sind wir dann völlig unerwartet abgefallen, haben nicht mehr ins Spiel gefunden und sind auch verdient in Rückstand geraten. Zu diesem Zeitpunkt auch ein zerfahrener Kick beiderseits. Mit der Umstellung von Trupp in die Spitze konnten wir noch ein Punkt mitnehmen, aber wir haben uns diesmal auch nicht mehr verdient.“

Die Besten: Klatzer (LVT), Besic (ST), Partl (MF) bzw. Trupp (IVT), Hutter (LVT), Heindl (TM)

SVG Bleiburg - SV Spittal/Drau

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Gewinner der Runde

Johannes KONRAD vom SV Himmelberg hat 1 Kiste Villacher Bier gewonnnen. Er hat bundeslandweit in Kalenderwoche 45 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten. Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an ktn@ligaportal.at wenden, um seinen Preis einzulösen.

Villacher Bier

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung