Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Beide hatten den Sieg am Fuß - doch Ferlach und der SAK trennen sich Remis

ATUS Ferlach
SAK Klagenfurt

Am Samstag durften sich die Besucher in der Kärntner Liga auf das Aufeinandertreffen der beiden Teams ATUS Ferlach und SAK Klagenfurt freuen. In der letzten Begegnung der beiden Teams hatte ATUS Ferlach mit 3:1 das bessere Ende für sich. Diesesmal gab es einen recht ausgeglichene Partie udn am Emde teilte man sich mit einem 1:1-Remis die Punkte. Als Unparteiische dieser Begegnung fungierte Gerhard Meschnark, der an den Seiten von Sebastian Fischer und Stefan Schmiedmeier unterstützt wurde.


Strittiger Führungstreffer

Das Spiel beginnt recht ausgeglichen, die besseren Chancen erarbeitet sich aber der SAK und wird dafür auch bald belohnt. In der 21. Minute kann der Ball von Ferlach nicht aus der Gefahrenzone befördert werden und Zoran Vukovic kann per Kopf zum 0:1 verwerten. Ferlach-Trainer Verdel sah in dieser Situation aber ein klares Foul und seiner Meinung nach hätte dieser Treffer nicht zählen dürfen. Der SAK kommt aber in Durchgang eins noch zu zwei weiteren Hochkarätern und hätte das SPiel eigentlich schon jetzt entscheiden können. Es bleibt aber beim knappen 0:1. Nach 45 Minuten schickt Schiedsrichter Gerhard Lukas Meschnark beide Teams in die Kabinen, die Zuschauer dürfen sich auf eine spannende zweite Hälfte freuen.

Ferlach vergibt viele Chancen

In der 52. Minute sieht Davor Tadijanovic vom SAK die gelb-rote Karte und muss vorzeitig den Platz verlassen. ferlach wittert jetzt seine Chance und erzeigt doch einiges an Druck. Lukas Jaklitsch bleibt vor dem Kasten eiskalt und bringt in der 77. Minute seine Mitspieler mit diesem Tor, er verwertet nach einer Flanke von links und Serrano-Vorlage, zum Jubeln, neuer Spielstand 1:1. Ferlach kommt danach zu einigen ganz dicken Möglichkeiten, verabsäumt es aber in Führung zu gehen und die Partie somit zu entscheiden. Danach pfeift der Unparteiische das Spiel ab und schickt beide Teams, die sich mit einem Remis begnügen müssen, unter die Dusche.

Mario Verdel, Trainer Ferlach:

"Es war ein relativ flottes Spiel in der ersten Halbzeit, beide Mannschaften hatten gleich viel Ballbesitz. Der SAK fand die besseren Chancen vor und ging in Führung. Für mich war bei diesem Führungstreffer ein schweres Foul dabei. Wir sind mit Schwung aus der Kabine gekommen und nach nur wenigen Minuten wurde ein Spieler vom SAK mit Gelb/Rot vom Platz gestellt. Wir erzielten den Ausgleichstreffer und hatten drei, vier hundertprozentige Torchancen. Es war wie verhext, der Ball wollte nicht über die Linie und so schafften wir es leider nicht, den Siegestreffer zu erzielen. Aufgrund der ersten Halbzeit war es ein gewonnener Punkt für uns, doch aufgrund der zweiten Halbzeit und den riesigen Chancen, waren es zwei verlorene Punkte."

Die Besten: Pauschallob


Marko Wieser, Präsident SAK:

"Ein Spiel mit zwei unterschiedlichen Halbzeiten. Erste Halbzeit waren wir besser und fanden vier hochkarätige Chancen vor, zwei davon konnten wir aus kurzer Distanz nicht im leeren Tor unterbringen. Dann haben wir uns mit der blöden gelb/roten Karte von Tadijanovic selbst geschwächt. Dadurch wurde Ferlach stärker und sie haben auch verdient den Ausgleich gemacht. Wenn wir erste Halbzeit alles klarmachen, gehen wir als Gewinner vom Platz. Wenn Ferlach die Chancen in der zweiten Halbzeit genutzt hätte, wären sie als Sieger vom Platz gegangen. Es war somit ein gerechtes Unentschieden, doch für uns vom Spielverlauf sehr unglücklich, aufgrund des Ausschlusses nach der Pause."

Die Besten: Zoran Vukovic (Verteidigung), Zdravko Koletnik (Verteidigung)

 

ATUS Ferlach - SAK Klagenfurt

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Gewinner der Runde

Thomas LOIK vom FC Hermagor hat 1 Kiste Villacher Bier gewonnnen. Er hat bundeslandweit in Kalenderwoche 42 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten. Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an ktn@ligaportal.at wenden, um seinen Preis einzulösen.

Villacher Bier

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung