Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

SC Ulrichsberg jubelt über den zweiten Saisonsieg - klares 3:1 gegen St. Andrä!

SC Ulrichsberg
SK St. Andrä/Lav.

In der 11. Runde der Unterliga Ost duellierten sich der Tabellensechzehnte SC Ulrichsberg und der Tabellenelfte SK St. Andrä/Lav.. In der letzten Runde verlor SC Ulrichsberg mit 0:3 gegen SV Union Raiba Ruden. Im letzten direkten Duell trennten sich beide Mannschaften mit einem Remis, doch diesmal konnte Ulrichsberg endlich den Bann brechen und nach einer langen Negativserie endlich den zweiten Saisonsieg einfahren.

Ulrichsberg beginnt stark

In der 16. Minute kann der Ball von St. Andrä nicht aus der Gefahrenzone befördert werden und Edmand Reka kann nach einem tollen Oraze-Pass in die Tiefe zum 1:0 verwerten. Dominic Oraze bleibt dann selbst vor dem Kasten eiskalt und bringt in der 24. Minute seine Mitspieler mit diesem Tor zum Jubeln, neuer Spielstand 2:0. St. Andrä ist in der ersten Phase des Spiels überhaupt nicht am Platz und das nützt Ulrichsberg eiskalt aus. Andraz Zurej lässt dann aber dem Torwart im gegnerischen Gehäuse keine Chance und trifft in Minute 29 nach einem schlechten Rückpass der Heimischen zum 2:1-Anschlusstreffer.  In weiterer Folge macht Schiedsrichter Michael Moser einen Schlussstrich unter die erste Halbzeit und schickt die Kicker in ihre Kabinen. bannertormann

St. Andrä kommt nicht mehr zurück

In der 76. Minute findet der Tormann der Gäste in Benjamin Mario Woschitz seinen Meister, der gekonnt auf 3:1 stellt. Erneut war es Oraze, der mit toller Vorarbeit und feiner Aufage brillierte. Nach dem Schlusspfiff bejubelt der SC Ulrichsberg endlich wieder einmal drei Punkte und geht mit Selbstvertrauen in die kommende Partie gegen den SC Globasnitz. Der SK St. Andrä/Lav. hingegen muss die Niederlage gegen das Schlusslicht erst verdauen und hat gegen die SF Rückersdorf die nächste Möglichkeit, wieder anzuschreiben.

Hermann Lippusch, Trainer Ulrichsberg: "Wir waren von Beginn an die bessere Mannschaft und sind verdient mit 2:0 in Führung gegangen. Man hat uns dann angemerkt, auf welcher Position wir uns befinden – wir hatten „Angst vorm gewinnen“. In der zweiten Halbzeit hat St. Andrä zu Beginn das Kommando übernommen, doch mit dem 3:1 war das Spiel dann entschieden. Wenn man hinten drin ist, tut man sich schwer, doch es war ein verdienter Sieg. St. Andrä hat brav dagegengehalten. Der Spieler des Tages war sicher Dominic Oraze mit einem Treffer und zwei Vorlagen."

Christoph Cemernjak, Trainer St. Andrä: "Wir haben die ersten dreißig Minuten der Partie verschlafen. Die letzte fünfzehn Minuten vor der Pause waren wir besser und erzielten den Anschlusstreffer. In der zweiten Halbzeit waren wir zu Beginn stärker und hatten eine hochkarätige Chance auf das 2:2 durch Martin Mayerhofer, wo der Tormann sehr gut reagierte. Wir fanden weitere Chancen vor, doch auf die gesamte Spieldauer gesehen, geht der Sieg von Ulrichsberg in Ordnung."

Die Besten: Marco Taferner, Dominic Oraze, Philipp Regenfelder bzw. Keiner

SC Ulrichsberg - SK St. Andrä/Lav.

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Gewinner der Runde

Johannes KONRAD vom SV Himmelberg hat 1 Kiste Villacher Bier gewonnnen. Er hat bundeslandweit in Kalenderwoche 45 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten. Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an ktn@ligaportal.at wenden, um seinen Preis einzulösen.

Villacher Bier

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung