Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Vierter Sieg in Folge für den FC Sans Papiers und der erste gegen IBW II

Die Wacker Innsbruck Juniors werden ihrer Favoritenstellung in der laufenden Meisterschaft der 2. Klasse Mitte bislang gerecht. Für Schlagzeilen sorgt aber der FC Sans Papiers Innsbruck der von einem Sieg zum nächsten eilt. Auch im Derby gegen die SPG Innsbruck West II gab es einen Dreier für Trainer Michael Kunzer und sein Team und die Sans Papier erobern damit Platz drei der Tabelle.

 

Hier könnte  Ihr WERBEBANNER stehen!

Klare 2:0 Führung der Sans Papiers zur Pause

Mit viel Selbstvertrauen traten die Asylkicker in der 5. Runde der 2. Klasse Mitte das Auswärtsspiel gegen die SPG Innsbruck West 1b an, gelangen der Mannschaft rund um Trainer Michael Kunzer doch zuletzt drei eindrucksvolle Siege in Folge. Die SPG war aber so etwas wie ein Angstgegner der Sans Papiers, denn im direkten Vergleich konnten sie bis dato noch nie punkten. Dementsprechend motiviert gingen die Gäste auch ins Spiel und hatten den besseren Auftakt für sich. Nach einem schönen Zuspiel von Mohamed Kanu erlief sich Amir Noori den Ball und hob das Leder mit einem schönen Lupfer zum frühen 0:1 ins Netz (8. Spielminute). Blitzsauber war dann knapp zehn Minuten später auch der zweite Treffer. Nachdem die Heimmannschaft einen Angriff eigentlich schon abgewehrt hatte, schloss sie den Konter nicht konsequent genug ab und der Ball landete bei Gästetorwart Omid Salehi. Dieser sah den eigenen Außenverteidiger erst auf dem Rückweg und somit noch weit in der Offensive und machte das Spiel mit einem präzisen Ausschuss schnell. Die SPG-Verteidigung schätzte den Ball in weiterer Folge falsch ein und Omid Reza-Ghali war auf der linken Seite auf und davon. Seine Flanke zur Mitte nahm Zakaria Vayz mit etwas Glück schön in den Lauf mit und vollendete mustergültig zum 0:2 (19. Spielminute). In den folgenden Minuten war Sans Papiers klar spielbestimmend, während sich die Heimmannschaft etwas aus dem Konzept bringen ließ und mit sich und dem Schiedsrichter haderte. In diesre Phase schadeten sich die Hausherren auch selbst, als Rene Hohensinner nach einem zweiten harten Einsteigen innerhalb weniger Minuten prompt die gelb/rote Karte präsentiert bekam. Mit dem 0:2-Zwischenstand ging es dann auch in die Halbzeitpause, weil die Gäste aus einigen gut vorgetragenen Angriffen nichts mehr Zählbares machen konnten.

SPG kämpft sich zurück

In der zweiten Halbzeit präsentierte sich den Zusehern am Sportplatz Hötting West plötzlich jedoch ein völlig anderes Bild. In Unterzahl kämpfte sich die Heimmannschaft nun plötzlich verbissen, aber mit durchaus fairen Mitteln, ins Spiel zurück und drängte auf den Anschlusstreffer. Die Gäste wehrten sich, doch zahlreiche Konzentrationsfehler ermöglichten der SPG 1b-Mannschaft immer wieder gute Möglichkeiten. In der 70. Spielminute bettelten die Gäste dann einmal mehr um das Gegentor und dieses Mal ließ sich Rene Mühlbacher nicht zweimal bitten und schoss zum 1:2 ein. Nun war wieder Feuer in der Partie und es ging munter hin und her. Die Erlösung für die Gäste erfolgte schließlich wieder einmal durch den starken Abdulfatah Hassan, der in der 85. Spielminute den Ball an SPG-Torhüter Lechner vorbeilegte und aus spitzem Winkel zum entscheidenden 1:3 einschob. Damit war der Magath'sche Drops dann auch gelutscht, wenngleich die Sans Papiers in den Schlussminuten noch ein bis zwei gute Konterchancen leichtfertig liegen ließen. Sowohl Hassan als auch der in der Schlussphase eingewechselte Orhan Güneri vergaben aussichtsreiche Torchancen auf einen höheren Sieg.

 

Fazit: In einer umkämpften, aber über weite Strecken fairen Partie gelang dem FC Sans Papiers der Premierensieg über die SPG Innsbruck West 1b. Die Heimmannschaft kämpfte sich nach einer schwachen ersten Halbzeit in Unterzahl aber noch einmal stark zurück in die Partie, am Ende reichte es knapp nicht zum ersten Punktgewinn der heurigen Saison.

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

planetwin365

Spieler der Runde

Der Spieler mit den TIROLWEIT meisten Stimmen erhält von vereinsdiskont.at einen Gutschein in Höhe von 50 Euro!

Vereinsdiskont

Gewinner Gutschein Spieltage 3.11. bis 5.11.2017

Jesse Lang (SV Ried i.O.)

Die weitere Platzierung:
2. Platz  Alen Kovacevic (SV Telfs)
3. Platz Stefan Astner (SPG Hopfgarten/Itter)
4. Platz Muhammed Domurcuk (Radfeld)
5. Platz Matthias Eller (SV Schmirn)
ligaportal.at Tirol gratuliert herzlich!

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

VIP-Banner Hello Again

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung