Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Unglaublich: Stumm II dreht in Unterzahl 0:2 Rückstand gegen Brixlegg!“

Nach sechzehn Spielen ohne Sieg - SVG Stumm II is back! So könnte auch die Schlagzeile zum Kellerduell in der 2. Klasse Zillertal zwischen der SPG Brixlegg/Rattenberg II und dem SVG Stumm II aussehen. Nach Torraub gibt es die rote Karte für Stumm und in Folge auch einen 0:2 Rückstand. Toller Moral und noch besseres Finish von Stumm – am Ende gewinnt Stumm mit 4:2.

 

Hier könnte  Ihr WERBEBANNER stehen!

Stumm in Unterzahl

Florian Troppmair, SVG Stumm II: „Im Kellerduell gegen die SPG Brixlegg/ Rattenberg II durften am Ende wir den Platz als Sieger verlassen. Nach einer langen Durststrecke von saisonübergreifend sechzehn Spielen ohne Sieg ein echter Befreiungsschlag. Schon vor der Partie war klar, wer verliert muss sich für längere Zeit mit dem letzten Platz begnügen. Daher gab es für uns eines und zwar den Sieg. Bereits in der ersten Spielminute hatten wir eine sehr gute Gelegenheit um die Weichen früh auf Sieg zu stellen. Leider wurde diese und noch etliche weitere Chancen kläglich vergeben. Ab Minute 23 waren wir dann nur noch zu zehnt auf dem Platz, da unsere Abwehrspieler Maximilian Dengg nach einer Notbremse die rote Karte sah. Ab diesem Zeitpunkt kamen dann auch die Hausherren besser ins Spiel – ließen aber ebenso beste Möglichkeiten liegen. Nach gut einer halben Stunde dann der Schock – 1:0 für Brixlegg durch Christian Gruss. Vorausgegangen, meiner Meinung nach, eine klare Abseitsstellung (ca. zwei Meter), die vom Linienrichter schlicht weg übersehen wurde. Mit diesem Spielstand ging es dann auch in die Kabinen."

Unglaubliche Moral von Stumm 

Florian Troppmair: „Die zweite Halbzeit begann fast ident zur ersten. Wieder hatten wir die Riesenmöglichkeit ein Tor zu machen, stattdessen fingen wir uns einen Konter ein und kassierten das 2:0 durch Elias Bichler. Ab spätestens diesem Zeitpunkt warfen wir alles nach vorne um die drohende Niederlage doch noch abzuwenden. Spielerisch waren wir zwar die gesamte Partie hinweg besser, aber mit dem Tore schießen wollte es ein ums andere Mal einfach nicht klappen. In der 53. Spielminute legte sich dann unser Kapitän Sebastian Eberharter den Ball zurecht und brachte uns mit einem Gewaltschuss aus zwanzig Metern mit dem 2:1 wieder heran. Was folgte waren zwanzig Minuten Powerfußball und weitere drei Tore zum 4:2 Endstand aus Stummer Sicht. Die Tore besorgten Marco Steiner, Fabian Rissbacher Kröll und abermals unsere Kapitän Sebastian Eberharter (Foulelfmeter). Hervorzuheben sind aber nicht nur die Torschützen, sondern auch unser Schlussmann Andreas Thaurer, welcher Aufgrund der Ausfälle unserer etatmäßigen Tormännern in die Presche sprang und uns mit seinen Paraden den Sieg festhielt. Fazit: Ein in der Summe an Torchancen mehr als verdienter Sieg für unser Team. 70 Minuten in Unterzahl – 2:0 Rückstand gedreht und am Ende mit einem 4:2 Erfolg den Platz verlassen – Wahnsinn! Hut ab vor der gesamten Mannschaft, die in diesem Spiel endlich das in ihr schlummernde Potenzial ausschöpfen hat können!"

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

planetwin365

Spieler der Runde

Der Spieler mit den TIROLWEIT meisten Stimmen erhält von vereinsdiskont.at einen Gutschein in Höhe von 50 Euro!

Vereinsdiskont

Gewinner Gutschein Spieltage 3.11. bis 5.11.2017

Jesse Lang (SV Ried i.O.)

Die weitere Platzierung:
2. Platz  Alen Kovacevic (SV Telfs)
3. Platz Stefan Astner (SPG Hopfgarten/Itter)
4. Platz Muhammed Domurcuk (Radfeld)
5. Platz Matthias Eller (SV Schmirn)
ligaportal.at Tirol gratuliert herzlich!

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

VIP-Banner Hello Again

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung