containerdienst24.at

Spielberichte

Starke KM2 von Fügen bezwingt Hall und Hippach

Zwei Siege des SV Fügen II in der 2. Klasse Zillertal in Folge. Zunächst ein 3:1 im Schlagerspiel in Hall und in der 20. Runde ein 8:0 Kantersieg gegen Hippach II. Damit ist der Titelkampf wieder vollkommen offen. Zwei Runden vor Schluss hält Hall I bie 53 Zählern, der SV Fügen II hat 52 Punkte und eine um fünf Treffer weniger exzellente Tordifferenz. Die Entscheidung fällt im Fernduell. Hall spielt am 9. Juni in Hippach, Fügen in Kundl bereits am 8. Juni. Die Finalrunde steigt am 15. Juni 2018. Hall tritt in Volders an, Fügen in Thaur.

 

HIER KÖNNTE IHR WERBEBANNER STEHEN! 

Spielanalyse der Schlagerpartie Hall II gegen Fügen II

Peter Kupfner, Co-Trainer SV Fügen II: „Die zweite Kampfmannschaft des SV Fügen gewinnt das Spitzenspiel der 2. Klasse Zillertal beim SV Hall nicht unverdient mit 3:1 und fügt dem überlegenen Tabellenführer somit die erste Saisonniederlage zu! Die Heimmannschaft aus Hall wollte am Sonntag mit einem vollen Erfolgt den letzten Schritt Richtung Meistertitel der 2. Klasse Zillertal machen, dementsprechend standen einige Spieler aus der Tiroler Liga Mannschaft im Kader von Hall Trainer Mustafa Ayhan. Die Klammer-Elf aus Fügen musste hingegen gewinnen, um noch eine theoretische Chance auf den Titel zu haben und die Spannung in der Liga aufrecht  halten zu können. Dementsprechend reiste auch der SV Fügen mit der ein oder anderen Kaderergänzung aus dem Landesliga Team Richtung Haller Lend.

Von Beginn an entwickelte sich eine gute Partie im Spiel der beiden Spitzenteams der 2. Klasse Zillertal. Den besseren Start hatte aber die Mannschaft aus Fügen. Alex Flörl schickte in der 16. Minute Christoph Hotter auf die Reise, der trocken zur 1-0 Führung einschob und Keeper Rettenwander keine Chance ließ. Es war ein offener Schlagabtausch mit Chancen auf beiden Seiten. Der nächste Treffer gelang aber wieder dem SV Fügen. In der 38. Minute schloss Mario Emberger einen Konter der Gäste zum 2-0 ab. Mit einer doch überraschenden, aber nicht unverdienten 2-0 Führung ging es in die Pause!

Nach dem Wechsel drückten die Hausherren aufs Tempo und dominierten in weiterer Folge die Partie. Fügen Keeper Philipp Weissenhofer verhinderte mehrmals den schnellen Anschlusstreffer der Heimischen. In der 62. Minute war aber auch Weissenhofer machtlos, als Onur Özgen zum verdienten 1-2 Anschlusstreffer aus kurzer Distanz einschob.

In den letzten zwanzig Minuten warfen die Hausherren alles nach vorne, sodass es viele Chancen zum Konter für die Elf von Fügen-Kapitän Christoph Wildauer gab.  Beide Teams vergaben in der Schlussphase einige gute Möglichkeiten, sodass es bis zum Schluss dramatisch und hochspannend blieb. In der 93. Minute dann nochmals eine Eckballserie für die Haller-Löwen. Fügens Abwehr hielt allerdings den Offensivdruck der Hausherren stand und kam sogar noch zum 3:1. Maxi Stadler schloss einen Konter in der Schlussminute zum entscheidenden dritten Treffer des SV Fügen ab!

Nach 95 Minuten beendete Schiedsrichter Thomas Köll das Spitzenspiel der 2. Klasse Zillertal, in dem  der SV Fügen am Ende nicht unverdient als Sieger vom Platz ging!  Die Mannschaft von Trainer Werner Klammer bot an diesem Nachmittag eine geschlossen starke Mannschaftsleistung und hatte in den entscheidenden Phasen das Glück auf ihrer Seite! Somit verkürzten Philipp Binder und Co den Rückstand in der Tabelle auf einen Zähler bei noch drei verbleibenden Spielen.“

 

Jetzt mit Gutscheincode ligaportal33 beim Kauf eines Fußball-Trackers 33 % sparen!



Kommentare powered by Disqus
Transfers Tirol
Fußball-Tracker

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

VIP-Banner Hello Again

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung