containerdienst24.at

Spielberichte

Achenkirch spielt stark und gewinnt knapp gegen Aldrans

Der SV Achennkirch hätte die Partie gegen den SV Aldrans sicherlich schon vorzeitig entscheiden können – aber wie es Trainer Dr. Clemens Burgstaller ausdrückt: das Zielwasser hat gefehlt. Nach der Führung von Achenkirch wurde es im Finish deswegen noch einmal eng – aber am Ende gewinnt Achenkirch die Partie der Bezirksliga Ost mit 1:0.

 

Hier könnte  Ihr WERBEBANNER stehen!

Heißes Finish

Dr. Clemens Burgstaller, Trainer SV Achenkirch: „Wegen des Wetters mussten wir auswärts in Maurach spielen - Dank an den FC Achensee! Der enge Platz kam eher Aldrans entgegen. anfänglich machten sie gutes Pressing. Je länger das Spiel dauerte desto deutlicher übernahmen wir das Kommando. Viele, viele Torchancen für uns – das Zielwasser fehlte aber! Das entscheidende Tor fiel kurz vor der Pause nach einer Flanke von rechts und super Kopftor ins rechte Kreuzeck von Lukas Pockstaller. Der "Heimsieg" war hochverdient, aber zu nieder. Deshalb Zittern bis zum Schluss. Aldrans hätte durchaus gegen Ende der Partie treffen können - zwei gute Möglichkeiten fand Aldrans vor. Wir freuen uns schon auf unser nächstes Spiel am kommenden Samstag!“

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 99 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Transfers Tirol
Fußball-Tracker

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

VIP-Banner Hello Again

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung