Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Coach von Oberperfuss: „Vor einigen Runden hätten wir uns über einen Punkt in Axams sehr gefreut!“

planetwin365.at präsentiert: Auftakt zur neunten Runde in der Landesliga West. Ein Duell oberes gegen unteres Mittelfeld wird den etwa 300 Zuschauern im Ruifachstadion geboten. Der SV Axams empfängt den SV Oberperfuss und am Ende steht ein 1:1 auf der Anzeigetafel. Beide Mannschaften trennen daher nach wie vor fünf Punkte. Bei den Gästen ist man mit dem einen Punkt im Gepäck nicht ganz glücklich. Jetzt Trainingslager buchen!

 

Serie von gelben Karten

Die Partie beginnt mit einem Paukenschlag. Die Gäste agieren von Beginn an mit sehr kompakten Pressing und bereits nach drei Minuten kann Philipp Andrä zum 1:0 treffen. Oberperfuss bleibt logischerweise bei dieser eher defensiv ausgerichteten Vorgangsweise und hat damit fast neuerlich Erfolg. Von der Heimelf ist eigentlich nur eine Aktion knapp vor der Pause erwähnenswert. Nach der Pause wirkt sich dann aber doch die Serie an gelben Karten von Hälfte eins aus. Für den Trainer von Oberperfuss ist die zweite gelbe in der Konsequenz gegen Dominik Pöder zu hart. Oberperfuss damit eine halbe Stunde in Unterzahl. Zunächst schaukeln die Gäste diese Situation recht gut, Axams bekommt aber vom Ballbesitz her ganz klar die Überhand. Sechs Minuten vor Spielschluss genügt dann die erste wirklich gefährliche Aktion von Axams für einen Punkt. Ein langer Ball, eine nicht verhinderte Flanke und Robert Dukic trifft zum 1:1 Endstand.

Michael Messner, Trainer SV Oberperfuss: „Es war uns ganz klar, dass wir in Axams nicht das Spiel machen können. So haben wir dann auch agiert. Kompakt, eher defensiv und auf effektive Nadelstiche bedacht. Diese Taktik ist in der ersten Hälfte sehr gut aufgegangen. Wir hatten nach der Führung zwei bis drei ähnliche Situationen, konnten diese aber nicht verwerten. So blieb e sin der zweiten Hälfte auch noch eng. Axams hat mehr Spielanteile, wir hatten mehr Tormöglichkeiten. Heute ärgern wir uns über einen Punkt in Axams, vor noch nicht allzu langer Zeit hätten wir uns über einen Punkt sehr gefreut. Das zeigt die stetige positive Entwicklung unserer Mannschaft!“

 

 

SALE! Bis zu - 45% im Ligaportal Fußball Webshop!


Kommentare powered by Disqus
Transfers Tirol

planetwin365

Spieler der Runde

Der Spieler mit den TIROLWEIT meisten Stimmen erhält von vereinsdiskont.at einen Gutschein in Höhe von 50 Euro!

Vereinsdiskont

Gewinner Gutschein Spieltage 4.11. bis 6.11.2016

 Manuel Hörhager (SV Weerberg)

Die weitere Platzierung:
2. Platz  Patrick Steinberger (SK Hippach)
3. Platz  Michael Mair (SV Weerberg)
4. Platz  Andreas Federspiel (Oberes Gericht)
5. Platz  David Streiter (FC Volders)
ligaportal.at Tirol gratuliert herzlich!

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

VIP-Banner Szene1.at

Szene1.at - Da ist die Party

Top Live-Ticker Reporter

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop