Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Christoph Strigl analysiert den Schlager der LLW zwischen Prutz/Serfaus und Neustift

Spitzenspiel in der von Starkregen arg gebeutelten vierten Runde der Landesliga West. Nur vier Spiele konnten programmgemäß durchgeführt werden, darunter aber auch der Kracher zwischen der SPG Prutz/Serfaus und dem SSV Neustift. In einer rassigen Partie setzt sich die SPG mit 3:1 durch, Christoph Strigl hat das Spiel für unsere LeserInnen analysiert.

 

Hier könnte  Ihr WERBEBANNER stehen!

Sahnehäubchen

Christoph Strigl: „In Prutz war von Beginn weg unsere SPG am Drücker und im Vorwärtsgang. Nach einer vergebenen Chance war es in Minute 24 Can Cakir, welcher die Defensive der Gäste durchbrach und von Keeper Markus Ribis nur noch regelwidrig gestoppt werden konnte. Den fälligen Strafstoß verwertete Robin Riedl souverän. Wenige Augenblicke drauf hätte es schon 2:0 stehen können, doch Johannes Heiss setzte einen Kopfball aus kurzer Distanz knapp am Kasten vorbei. Dann hatten die Gäste eine gute Phase, doch sie scheiterten zweimal am glänzend aufgelegten SPG-Schlussmann Dominik Sandbichler. In Minute 33 dann das 2:0 und das war bereits das Sahnehäubchen des Nachmittags. Can Cakir kam 25 Meter vor dem Gehäuse an den Ball und sah, dass Neustifts Keeper zu weit vor seinem Tor stand. Er lupfte die Kugel traumhaft schön über den Schlussmann in den Winkel.“

Spannende Schlussphase

Christoph Strigl: „Auch nach dem Seitenwechsel die SPG zunächst spielbestimmend und nach zehn Minuten der Treffer zum 3:0. Schöner Angriff über links, der Ball kam wieder zu Can Cakir und dieser fixierte seinen Doppelpack. Doch danach ließ unsere Elf die Zügel etwas zu sehr schleifen und die Gäste kamen durch ihren Spielertrainer Dominique Nussbaum zum 1:3. Von dort an die Gäste mit viel Druck nach vorne und die SPG etwas zu weit weg vom Mann. Das war gefährlich, denn immerhin hatten die Neustifter in dieser Saison bereits einmal einen Drei-Tore-Rückstand egalisiert. In Minute 78 wäre es dann fast doch noch mal knapp geworden, doch ein Kopfball ging haarscharf am SPG-Kasten vorbei. In den letzten Minuten hätte unser Team dann sogar noch auf 4:1 erhöhen können, doch sowohl Manuel Buchhammer als auch Manuel Ben Salah scheiterten am Keeper. Über neunzig Minuten gesehen war es sicher ein verdienter Heimsieg für unsere Mannschaft. Damit haben wir nach vier Runden bereits nein Punkte auf dem Konto!“

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

planetwin365

Spieler der Runde

Der Spieler mit den TIROLWEIT meisten Stimmen erhält von vereinsdiskont.at einen Gutschein in Höhe von 50 Euro!

Vereinsdiskont

Gewinner Gutschein Spieltage 14.9. bis 17.9.2017

Michael Raggl (SPG Roppen/Karres)

Die weitere Platzierung:
2. Platz   David Fagschlunger (FC Grinzens)
3. Platz  Dominic Mühlgraber (Flaurling/Polling)
4. Platz  Yücel Hakan (SV Walchsee)
5. Platz  Nouri Ruhullah (Sans Papiers)
ligaportal.at Tirol gratuliert herzlich!

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

VIP-Banner Hello Again

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung

Top Live-Ticker Reporter