Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Christoph Strigl analysiert die Partie zwischen Axams und Prutz/Serfaus

Für die SPG Prutz/Serfaus läuft es in der Meisterschaft der Landesliga West ganz ausgezeichnet. Nach Halbzeit der Hinrunde liegt das Team auf Platz fünf der Tabelle, es besteht sogar noch Kontakt zu den Aufstiegsplätzen. Der SV Axams fightet im unteren Mittelfeld um wichtige Punkte. Gegen die SPG konnte man aber im Heimspiel der siebenten Runden nichts ernten und Axams verlor mit 1:3.

 

Hier könnte  Ihr WERBEBANNER stehen!

Dicke Chancen für Axams!

Christoph Strigl, SPG Prutz/Serfaus: „Von Beginn weg die SPG mit viel Ballbesitz, doch zumeist in der eigenen Hälfte und nach vorne hin, trotz Geschwindigkeitsvorteilen, zu harmlos. In den ersten 45 Minuten konnte man sich bei Dominik Sandbichler bedanken, welcher mit zwei Glanztaten das Unentschieden festhielt. Nach zwanzig Minuten kam Gerald Bucher nach einer Flanke aus fünf Metern komplett frei zum Abschluss und wenige Minuten später brannte es erneut lichterloh im SPG Strafraum. Eine Axamer Pausenführung wäre aufgrund der Chancen möglich gewesen!

Die SPG macht den Sack zu

Christoph Strigl : „In der zweiten Hälfte war die SPG dann präsenter und ein Geniestreich von Can Cakir brachte unsere Elf auf die Siegerstraße. Unser Mittelfeldakteur eroberte auf Höhe der Mittellinie den Ball und schickte Johannes Heiss mit einem Traumpass auf links auf die Reise. Unser Mittelfeldakteur legte die Kugel am herausstürmenden Axamer Keeper vorbei zu Peter Dilitz und dieser musste nur noch einschieben - die SPG in Front. Gleich danach ein Foul von Oran Yilmaz und ein Axamer Akteur schlug nach. Beide sahen gelb, obwohl der Spieler der Heimelf, der, meiner Meinung nach, nur durch Provokationen auffiel, hierfür vom Platz hätte gestellt werden müssen. Die SPG, mit der Führung im Rücken, sicherer und wenige Minuten später klingelte es zum zweiten Mal im Kasten von Manuel Jaritz. Weiter Ausschuss von Dominik Sandbichler und der junge Axamer Keeper, der bis dato eine ganz starke Leistung zeigte, hatte den Ball bereits in den Händen. Plötzlich ließ er die Kugel fallen und Peter Dilitz sagte Danke – 2:0 für die SPG. In Minute 79 wurde dann endgültig der Deckel drauf gemacht. Der eben erst eingewechselte Florian Waldegger bekam auf der linken Seite den Ball, machte einen Haken nach innen und schloss aus rund achtzehn Meter staubtrocken ab - 3:0 - der erste Landesligatreffer für unseren Jungspund. In Minute 87 gelang den Hausherren durch einen schönen Freistoßtreffer von Gerald Bucher das Ehrentor, ehe eine Minute vor Schluss Matthias Wohlfarter mit der roten Karte vom Platz gestellt wurde. Er stieg einem am Boden liegenden Gegenspieler versehentlich auf den Fuß (unser Spieler wurde an der Hose gehalten) und so etwas wird dann wohl als "Tätlichkeit" ausgelegt. Beim Schlusspfiff konnte man sich dennoch über drei Punkte freuen und hat damit nach sieben Runden bereits dreizehn Zähler auf dem Konto. Macht in der Tabelle aktuell Rang fünf.“

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

planetwin365

Spieler der Runde

Der Spieler mit den TIROLWEIT meisten Stimmen erhält von vereinsdiskont.at einen Gutschein in Höhe von 50 Euro!

Vereinsdiskont

Gewinner Gutschein Spieltage 12.10. bis 15.10.2017

Mensur Sainovic (SV Wörgl II)

Die weitere Platzierung:
2. Platz   Stefan Baumann (Hopfgarten/Itter)
3. Platz  Florian Salfenauer (SC Going)
4. Platz  Marcel Biehler (SV Absam)
5. Platz  Michael Kröll (SV Axams)
ligaportal.at Tirol gratuliert herzlich!

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

VIP-Banner Hello Again

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung