Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Auch die Wattens Amateure können Kundl nicht stoppen

Der SC Pfeifer Holz Kundl verteidigt in der Tirol Liga die weiße Weste. Durch die witterungsbedingte Absage letzte Woche beim schärfsten Verfolger Telfs (Nachtragstermin ist Dienstag, 19. September um 19:30 Uhr) feierte die Handle-Elf bereits den fünften Sieg im fünften Spiel, die Tabellenführung wurde verteidigt. Kundl gewinnt mit 2:1 gegen die WSG Swarovski Wattens Amateure.

 

Hier könnte  Ihr WERBEBANNER stehen!

Interessante Nullnummer in der ersten Hälfte

Begünstigt durch die Auslosung durften vier Spiele daheim ausgetragen werden und den zahlreichen Zuschauern und Fans in Kundl, diesmal mehr als 350, darunter auch Hauptsponsor Pfeifer, wurde dabei guter Fußball gezeigt. Mit den Wattens Amateuren stellte sich ja auch eine äußerst spielstarke und technisch versierte junge Mannschaft, verstärkt mit Leistungsträger Kekez Drazen aus der ersten Mannschaft sowie Samwald oder den Schneebauer-Brüdern, in Kundl vor. Auch wenn vor allem in der ersten Halbzeit große Torchancen Mangelware blieben, entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, Wattens auf Augenhöhe mit Siller, Perktold und Co. 0:0 beim Pausenpfiff.

Youngster Clemens Kogler gelingt das Goldtor

Nach der Pause sofort ein Knalleffekt. 49. Minute: Kundl mit Pressing und Ballgewinn, Pass in die Tiefe auf Pascal Wegscheider. Ein Zusammenstoß mit einem Wattener Verteidiger und Schiri Schiffmann zeigt auf den Elfmeterpunkt, sicherlich eine umstrittene Entscheidung des ansonsten souveränen Spielleiters. Mathias Perktold tritt an, Tormann Simon Beccari kann halten, verliert aber die Übersicht und den Ball, Perktold setzt sofort nach und donnert den Nachschuss in die Maschen. Kundl verabsäumt die endgültige Entscheidung, Burger sowie Told vergeben in aussichtsreicher Position und Wattens steckt nie auf. Kundls Spieler diskutieren wegen einer Einwurfentscheidung, Pass in die Tiefe und Stephan Kuen lässt dem guten Heimkeeper Niklas Schulz keine Chance. Ausgleich zum 1:1 in der 79. Minute durch Stephan Kuen. Das Spiel jetzt auf des Messers Scheide, Trainer Paul Handle setzt mit der Einwechslung des jungen Stürmers Clemens Kogler ein Zeichen für die Offensive und dem siebzehnjährigen Eigenbau-Stürmertalent schlägt in der 91.Minute die große Stunde. Eckball von rechts durch Sandro Gschwentner und Clemens Kogler tankt sich durch und erzielt mit einem Flugkopfball vom Fünfer den umjubelten Siegestreffer. 1.Tor in der Tirolerliga, Heimspiel, Siegtreffer und dann noch ein Traumtor!

Paul Handle, Trainer SC Holz Pfeifer Kundl: "Es ist wirklich so im Fußball, wenn es läuft dann läufts. Wattens war der erwartet starke Gegner, mein Team hatte nicht den besten Tag, zeigte aber immer Einsatz, Leidenschaft und Siegeswille. Die Nachspielzeit war dann ein gewaltiges Erlebnis für die Jungs. Am Samstag wird dieser Traumstart bei der "Wiesn" in Rosenheim ausgiebig gefeiert. Aber dann konzentrieren wir uns bereits wieder voll auf das anstehende Derby nächste Woche Samstag um 16 Uhr in Kirchbichl."

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

planetwin365

Spieler der Runde

Der Spieler mit den TIROLWEIT meisten Stimmen erhält von vereinsdiskont.at einen Gutschein in Höhe von 50 Euro!

Vereinsdiskont

Gewinner Gutschein Spieltage 14.9. bis 17.9.2017

Michael Raggl (SPG Roppen/Karres)

Die weitere Platzierung:
2. Platz   David Fagschlunger (FC Grinzens)
3. Platz  Dominic Mühlgraber (Flaurling/Polling)
4. Platz  Yücel Hakan (SV Walchsee)
5. Platz  Nouri Ruhullah (Sans Papiers)
ligaportal.at Tirol gratuliert herzlich!

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

VIP-Banner Hello Again

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung

Top Live-Ticker Reporter