ASK Jabing mit Kantersieg gegen Kemeten

ASK Jabing
Kemeten

Am Samstag traf in der 17. Runde der 1. Klasse Süd der Tabellenzweite ASK Jabing vor heimischem Publikum auf den Tabellendreizehnten Kemeten. ASK Jabing remisierte in Runde 16 mit 1:1 gegen Neuhaus am Klausenbach, während Kemeten 2:4 gegen SV Kukmirn verlor. In der letzten Begegnung der beiden Teams hatte der ASK Jabing mit 2:0 das bessere Ende für sich, diesmal sollte das Spiel etwas deutlicher ausfallen.


ASK Jabing geht früh in Front

In den ersten Minuten kam der ASK Jabing direkt gefährlich nahe an den Strafraum des Gegners heran und konnte das auch sogleich in einen zählbaren Torerfolg ummünzen. In der 5. Minute beförderte nämlich Juergen Loeffler  den Ball über die Linie, die schnelle Führung für die Hausherren, nur drei Minuten später das 2:0, Manuel Erkinger konnte bei einer unglücklichen Situation nicht mehr ausweichen, Eigentor! Dass die Gäste aber noch am Leben waren, zeigte ein Treffer von Mayer der zumindest kurz Hoffnung brachte. Doch Jabing übernahm sofort wieder das Kommando, bis zur Pause stand es nach Treffern von Darko Hitrec, Lukas Valika und Benjamin Huper sogar schon 5:1!

Florian Graf sieht Rot!

Auch in der zweiten Halbzeit diktierten die Jabinger das Geschehen, Hupfer sorgte mit seinem zweiten Treffer für das 6:1, ein unrümlicher Abschluss dann in der 91.Minute. Nach einer Tätlichkeit erhielt Florian Graf die rote Karte und fehlt der Mannschaft damit im nächsten Spiel. Danach beendete aber der Schiedsrichter das Spiel und der ASK Jabing durfte nach einem 6:1 über drei Punkte im eigenen Stadion jubeln.

"Wir hatten nicht den besten Start in die Rückrunde, heute hat aber wirklich alles gepasst, eine super Leistung des Teams", war Jabings Trainer Mag. Marc Seper zufrieden.

Die Besten: Sanjin Strajnic, Lukas Valika (beide Jabing)

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten