Sankt Michael ringt Oberdorf nieder

Sankt Michael
Oberdorf

Sankt Michael empfing am Samstag vor heimischem Publikum den Tabellenachten Oberdorf und wollte unbedingt drei Punkte einfahren. Das letzte Aufeinandertreffen entschied Oberdorf mit 3:1 für sich, diesmal waren die Sankt Michaeler am Ende das glücklichere Team, der Sieg war aber ein ganzes Stück Arbeit.


Luka Visic stellt auf 1:0

Die Gäste aus Oberdorf schockten die Hausherren gleich zu Beginn, Luka Visic besorgte die etwas überraschende Führung, denn eigentlich hatten die Gastgeber mehr vom Spiel. Doch quasi im Gegenzug besorgte Rok Zdovc den verdienten Ausgleich. Oberdorf ließ sich aber nicht klein kriegen, bestrafte jeden Fehler der Hausherren sofort, Ingomar Szabo stellte die erneute Führung her. Ein ständiges Auf und Ab endete dann mit einem Traumtor von Hannes Grandits, der den zu diesem Zeitpunkt hochverdienten Ausgleich erzielte, danach war Pause.

Sandor mit dem Siegtreffer

Auch in der zweiten Halbzeit hatten die Gastgeber zunächst die Zügel in der Hand. Marijo Sandor zeigte in der 64. Minute seine Qualitäten in der Offensive und stellte auf 3:2, er nutzte einen Patzer in der Hintermannschaft der Gäste aus und sorgte erstmals dafür, dass Sankt Michael in diesem Spiel führte. In der zweiten Halbzeit ging es dann wieder hin und her, am Ende verpassten es die Hausherren das Spiel früher zu entscheiden. Nach dem Schlusspfiff des Schiedsrichters ging Sankt Michael als Sieger vom grünen Rasen, besiegte Oberdorf mit 3:2. Kommende Runde muss sich das siegreiche Team gegen ASV Tobaj beweisen, Oberdorf trifft auf SV Kukmirn und hofft auf einen Sieg.

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten