Klare Sache für Großpetersdorf zum Auftakt

Großpetersdorf
UFC Strem

Vor heimischer Kulisse traf der SV Großpetersdorf in der 1. Runde der 1. Klasse Süd auf UFC Strem. Beide Teams trafen in letzter Zeit nicht aufeinander. Großpetersdorf wollte nach dem bitteren Abstieg aus der II.Liga sofort klar machen, das man heuer gewillt ist, wieder ganz oben mitzuspielen, dies gelang bereits nach dem ersten Spieltag eindrucksvoll.


SV Großpetersdorf geht früh in Front

SV Großpetersdorf startete gleich furios in die Partie und man kam bereits früh in den Gefahrenbereich des Gegners. Daniel Gottfried versenkte das runde Leder im Eckigen - neuer Spielstand nach 8 Minuten: 1:0. Die Hausherren blieben das tonangebende Team, es dauerte allerdings etwas, bis der zweite Treffer fiel. Kevin Sagmeister beförderte in der 37. Minute den Ball über die Linie und stellte auf 2:0. In der ersten Halbzeit griff der Unparteiische insgesamt drei Mal zum gelben Karton (Geza Garda 23.; Rainer Winkelbauer 26.; Robert Hötschl 30.) Nach 45 Minuten schickte dann der Schiedsrichter beide Teams in die Kabinen, die Zuschauer durften sich auf eine spannende zweite Hälfte freuen.

Großpetersdorf ohne Mühe

Im zweiten Durchgang machten die Hausherren dann kurzen Prozess. In Minute 54 fasste sich erneut Daniel Gottfried ein Herz und vollendete eiskalt zum 3:0. Kevin Sagmeister, der sich in diesem Spiel bereits feiern lassen durfte, sah dann nach 58 Minuten den gelben Karton. In der 71. Minute fand der gegnerische Tormann in Daniel Gottfried erneut seinen Meister, der gekonnt auf 4:0 stellte. Und der überragende Akteur hatte noch nicht genug, er traf ein weiteres Mal! Danach beendet eder Schiedsrichter das Spiel und Großpetersdorf durfte nach einem 5:0 über drei Punkte im eigenen Stadion jubeln.

Der Beste: Daniel Gottfried (Großpetersdorf)

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten