SC Buchschachen muss gegen Sankt Michael die Segel streichen

Sankt Michael
Buchschachen

Am Sonntag durften sich die Besucher in der 1. Klasse Süd auf das Aufeinandertreffen der beiden Teams Sankt Michael und SC Buchschachen freuen. Das letzte Aufeinandertreffen beider Teams endete mit einem Remis. Lange Zeit sah es auch diesmal nach einer Punkteteilung zwischen den beiden Teams aus, doch am Ende hatten die Hausherren aus Sankt Michael den längeren Atem. 


Keine Tore in Halbzeit 1

In Halbzeit 1 traf keine der beiden Mannschaften ins Tor und so stand es nach 45 Minuten noch 0:0. Beide Teams tasteten sich zu Beginn der Begegnung etwas ab, Buchschachen traute sich nach einiger Zeit dann etwas mehr zu, doch die Hausherren standen hinten gut, ließen wenig zu. Offensiv tat man sich jedoch ebenso schwer und so blieb es vor dem Seitenwechsel beim logischen Pausenstand von 0:0. 

Doppelschlag zum Ende

Im zweiten Durchgang neutralisierten sich beide Mannschaften wieder, die Hausherren mussten dann aber mit einem Mann weniger das Spiel bestreiten. Denn der Schiedsrichter zeigte in der 70. Minute die gelb-rote Karte: Matthias Schils musste bereits vorzeitig den Platz verlassen, nachdem er zuvor bereits Gelb gesehen hatte. Doch dies hinderte die Hausherren nicht, ihr Glück zu versuchen und als viele schon mit einem Remis rechneten, gab es Elfmeter für die Hausherren. Filip Hanzic trat an und versenkte den Ball eiskalt im Netz! Mit einem mann weniger war man plötzlich in Führung, nun machte Buchschacehn auf, dies ergab Räume für die Gastgeber, die man nutzte. Nikola Pesec setzte den Schlusspunkt in diesem Spiel, Sankt Michael holte sich am Ende die drei Punkte! 

Die Besten: Andreas Ifsits, Nikola Pesec (beide Sankt Michael) 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten