Loipersdorf-Kitzladen und Oberdorf trennen sich in gutem Spiel Remis

Loipersdorf-Kitzl.
Oberdorf

Am Samstag war in der 4. Runde der 1. Klasse Süd auch Loipersdorf-Kitzladen aktiv, der auf Oberdorf traf und zuhause um drei Punkte kämpfte. In den letzten Jahren gab es kein Aufeinandertreffen beider Teams und so durfte man gespannt sein, wer in dieser Begegnung das bessere Ende für sich haben wird. Die erste Halbzeit sollte den Eindruck erwecken, dass die Hausherren alles im Griff hatten, am Ende wurden allerdings die Punkte geteilt. 


Loipersdorf-Kitzladen mit dem besseren Start

Nach dem Anpfiff war wie bereits erwähnt das Team von Loipersdorf-Kitzladen sofort hellwach und nahm das Heft in die Hand. Harun Grozdanic bewahrte in der 6. Minute kühlen Kopf und kann zum 1:0 einschieben. Oberdorf war zu Beginn nicht wirklich im Spiel und dies sollte sich auch negativ auswirken, Benedek erzwang quasi das 2:0, bis zur Pause kam von den Gästen weiterhin wenig, man fing sich nach dem zweiten Treffer der Hausherren aber immerhin etwas und kam etwas besser ins Spiel, dies führte immerhin zum Anschlusstreffer durch Jaka Jerina! 

Oberdorf dreht Spiel

Im zweiten Durchgang kamen die Gäste dann deutlich besser in die Partie, Loipersbach war sich jetzt offenbar etwas zu sicher und ließ sich etwas zurück drängen! Melvin Halper stellte dann seine Wichtigkeiot für die Oberdorfer unter Beweis, er machte alleine vor dem Gegnerischen Goalie den Ausgleich! Danach neutralisierten sich beide Mannschaften wieder, beide Teams fanden hier und dort eine Möglichkeit vor, am Spielstand sollte dies bis zum Ende aber nichts mehr ändern, es blieb bei der Punkteteilung.

"Die ersten 30 Minuten waren wir nicht am Feld, da waren die Loipersdorfer klar besser, danach ging es aber besser, am Ende ein verdienter Punkt", so Oberdorfs Trainer Rudolf Strobl.

Der Beste: melvin Halper (Oberdorf) 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten