UFC RAIBA Purbach am See besiegt den SC Eisenstadt 1907 mit 1:0

UFC Purbach am See
SC Eisenstadt 1907

Am Freitag traf in der 9. Runde der 2. Klasse Nord der Tabellenachte UFC RAIBA Purbach am See vor heimischem Publikum auf den Tabellenvierten SC Eisenstadt 1907. UFC RAIBA Purbach am See verlor in Runde 8 mit 1:3 gegen SV Wulkaprodersdorf, während SC Eisenstadt 1907 2:1 gegen FC Oslip gewann. In der letzten Begegnung der beiden Teams hatte  der UFC RAIBA Purbach am See mit 2:1 das bessere Ende für sich. Bereits relativ früh dachte man in diesem Spiel, dass die Würfel für die Eisenstädter gefallen waren. 


Keine Tore in Halbzeit 1

In den ersten 45 Minuten gab es für beide Seiten nichts zu bejubeln, keinem der beiden Teams gelang ein Treffer. Nach nur zehn Minuten verfielen die Purbacher aber in einen Schock, denn Goalie Berger musste verletzt das Feld räumen, ein Feldspieler musste ins Tor, die Chancen, dieses Spiel zu gewinnen, sanken alo rapide. Doch Eisenstadt verpasste es zunächst, ordentlich Druck auf die Purbacher aufzubauen, so blieb es zur Pause beim 0:0 zwischen den beiden Mannschaften. 

Last Minute Treffer

Auch im zweiten Durchgang wehrten sich die Gastgeber vehement, Purbach fightete und ließ kaum etwas zu und am Ende staunte man dann nicht schlecht. In Minute 92 setzte sich  nämlich Sebastian Bogner durch und konnte sich als Torschütze zum 1:0 feiern lassen, der späte Treffer sorgte für großen Jubel bei den Gastgebern! Eisenstadt hatte danach noch eine Topmöglichkeit, die jedoch vergeben wurde. Nach dem Schlusspfiff bejubelte so der UFC Purbach am See sensationell drei Punkte und geht mit Selbstvertrauen in die kommende Partie gegen FC Sankt Andrä. SC Eisenstadt 1907 hingegen muss die Niederlage erst verdauen und hat gegen SC Zagersdorf die nächste Möglichkeit, wieder anzuschreiben. In der zweiten Halbzeit griff der Schiedsrichter insgesamt vier Mal zur gelben Karte (Dominik Heiling 54.; Florian Edler 54.; Michael Koller 66.; Sebastian Bogner 88.)

"Wenn du 80 Minuten mit einem Feldspieler im Tor agierst und das Spiel am Ende gewinnst, dann kannst du dich nur freuen", so Purbachs Sektionsleiter Sascha Schmidt. 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten