Neufeld an der Leitha kann sich erneut auf Grgic verlassen

UFC Stotzing
Neufeld / Leitha

Am Samstag traf UFC Stotzing in der 2. Klasse Nord auf Neufeld an der Leitha. Die Zielsetzung der Gäste war vor Spielbeginn klar definiert: man wollte den Platz keinesfalls als Verlierer verlassen. Die Zuschauer durften sich auf interessante 90 Minuten freuen. Nach 90 Minuten war klar, dass Neufeld weiter oben dran bleiben würde. Grund dafür war wieder einmal Goalgetter Davor Grgic, der seine unfassbare Serie fortsetzte. 


Davor Grgic schlägt erneut zu

In den ersten 30 Minuten gab es für beide Seiten nichts zu jubeln, keinem der beiden Teams gelang ein Treffer. Die Gäste aus Neufeld taten sich zu Beginn etwas schwer, Stotzing stand zu Hause tief und versuchte gut zu verteidigen. Dies gelang auch einige Zeit sehr gut, doch kurz vor dem Seitenwechsel waren auch alle Abwehrversuche zwecklos. Der ball kam zu Grgic und dieser ließ sich die Möglichkeit nicht nehmen, es war der bereits 14.Saisontreffer des Stürmers, der quasi die Lebensiversicherung der Neufelder darstellt. 

Goalgetter schlägt erneut zu

Und auch im zweiten Durchgang mussten die Stotzinger dem Torjäger den Vortritt lassen. In Minute 47 drückte Davor Grgic erneut den Ball über die Linie und stellte auf 0:2. Stotzing hatte bis zum Ende offensiv eher wenig zu bieten, Neufeld verpasste es eher, den Sieg noch höher ausfallen zu lassen. Danach beendete der Schiedsrichter das Spiel und Neufeld / Leitha durfte mit drei Punkten im Gepäck die Heimreise antreten. Grgic hält damit bei 15 Saisontoren, er ist damit die klare Nummer 1 in der Schützenliste der Liga.

Der Beste: Davor Grgic (Neufeld) 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten