SV Hochart dreht Spiel und entführt drei wichtige Punkte

SV Kroisegg
SV Hochart

In der 8. Runde der 2. Klasse Süd A duellierten sich der Tabellenachte SV Kroisegg und der Tabellensechste SV Hochart. In der letzten Runde remisierte SV Kroisegg mit 0:0 gegen die SG EFM Redlschlag. Kroisegg hatte bis zur Schlussphase immerhin einen Punkt sicher, doch am Ende kam es ganz bitter. 


Markus Hatzl stellt auf 1:0

Beide Mannschaften tasteten sich kurz ab, danach ging es auch schon rund. Bei tiefem Boden waren es die Gastgeber aus Kroisegg, die auf heimischen Boden dann in Führung gingen. Nach 28 Minuten spielte man einen schönen Angriff über die Seite, ein Stanglpass kam zur Mitte und Markus Hatzl musste nur mehr den Fuß hinhalten, die nicht unverdiente Führung für die Hausherren, die auch bis kurz vor der Pause hielt. Denn Mihael Mostak hatte kurz vor der Pause eine Idee, zog ab und stellte auf 1:1! 

Kroisegg schlug wieder zurück

Nach dem Gegentreffer schlug der SV Kroisegg in Minute 49 nämlich postwendend zurück und stellte auf 2:1. Christoph Gutmann donnerte einen Ball in den Winkel, da gab es nichts zu halten. Nach einer guten Stunde wurden die Gäste dann besser, bei einem Freistoß an die Latte hatte man Pech, wenig später war es dann soweit, Mihael Mostak traf erneut und stellte den Ausgleich wieder her. Bis zum Ende blieb es dann spannend, Hochart hatte am Ende aber den längeren Atem, der überragende Mann am Feld, Mihael Mostak, traf zum 2:3 und sorgte dafür, dass die Gäste das Spiel am Ende drehten!

Der Beste: Mihael Mostak (Hochart)