Spielberichte

FC Illmitz will im Frühjahr vorne mitspielen

Der FC Illmitz startete gut in die Hinrunde der II. Liga Nord im Burgenland. Danach folgten einige Verletzungen und daraus resultierende Niederlagen bzw. Punkteverluste. Die Nordburgenländer setzten sich gegen einige starke Truppen der Liga durch und sicherten sich am Ende der Herbstsaison einen Platz im vorderen Mittelfeld der Tabelle. Die Illmitzer werden im Frühjahr mit altbewährtem Kader auflaufen. Außerdem möchte man wieder ganz vorne mitspielen. Der Punkteabstand der ersten acht Mannschaften in der II. Liga Nord ist nur sehr gering.

Die Ziniel-Elf zeigte sich nach den ersten vier Spielen der Hinrunde ungeschlagen. Zum Saisonauftakt musste man sich die Punkte mit dem SC Trausdorf teilen, danach folgten drei Siege. Ab der vierten Runde kämpften die Nordburgenländer immer wieder mit Verletzungen bzw. Sperren. Dies war auch an den Ergebnissen zu sehen. Doch zum Ende hin erfing sich die Truppe wieder und die Punkte flossen wieder aufs Konto der Illmitzer. Die Mannschaft konnte insgesamt 21 Punkte holen und liegt derzeit auf dem siebenten Rang der Tabelle. "Ich bin mit der Herbstsaison sehr zufrieden. Anfangs waren wir spielerisch sehr gut", so Sektionsleiter Günter Fleischhacker. Auf den Tabellenführer aus Breitenbrunn fehlen nur acht Punkte. Die Mannschaften liegen alle sehr eng zusammen. In der Rückrunde ist alles noch möglich.

Verein hofft: Tormann Bader soll wieder ins Training einsteigen

Der FC Illmitz wird sich in der Transferzeit nicht um neue Spieler umschauen. Der Verein setzt auf den altbewährten Kader und wird versuchen in der Tabelle noch einige Plätze nach vorne zu kommen. "Ich bin überzeugt, dass wir im Frühjahr vorne mitspielen werden", so Fleischhacker. Außerdem hofft man, dass Tormann Daniel Bader nach einem Schienbeinbruch wieder in das Mannschaftstraining einsteigen kann.

Sichere dir bis zu 100€ als Freiwette und wette auf deine Lieblingssportarten.


Transfers Burgenland
 
Tips
Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter