Punkteilung 1:1! 1. Oberndorfer SK – 1. Oberalmer SV

In der zweiten Runde der 1. Klasse Nord musste der 1. Oberalmer SV Auswärts beim 1. Oberndorfer SK antreten. Beide Teams verpassten einen zufriedenstellenden Saisonstart am ersten Spieltag. Somit peilten beide Teams einen Sieg an, um sich optimal auf die nächsten Aufgaben einzustimmen. Lange schien es als würde das Heimteam das Rennen machen, doch die Oberalmer steckten in keiner Phase des Spiels auf und konnten verdient in der Schlussphase noch den Ausgleich erzielen. Endstand 1:1 in einem sehr temporeichen Spiel, das von den beiden Offensivreihen bestimmt wurde!

 

Vorsichtiges Abtasten

Beide Mannschaften starteten sehr verhalten in das Spiel. Man wollte nicht zu viel riskieren! In dieser Phase des Spiels trug sich das Geschehen im Mittelfeld ab. Somit wurde oftmals auf Standards gesetzt, um gefährliche Nadelstiche zu setzen. Die Oberndorfer fuhren mit dieser Taktik nicht schlecht. Bereits in der 4. Minute verbuchte die Heim-Elf einen gefährlichen Freistoß, der nur knapp das Tor verfehlte. Die Oberalmer hatten aber die passende Antwort parat. Nach einer schnell angetragenen Umschaltaktion verfehlte der anschließende Abschluss nur knapp das Gehäuse. Beide Teams schenkten sich nichts und kämpften um jeden Zentimeter Rasengewinn. Bis zur 30. Minute ging es in dieser Gangart weiter, ehe Ilic das erste Tor im Spiel gelang. Sein angetragener Freistoß wurde immer länger und senkte sich schlussendlich im Gehäuse der Oberalmer. Ein wichtiger Treffer in dieser Phase des Spiels. Beide Teams hatten im Anschluss noch gefährliche Chancen, ein weiterer fiel aber nicht mehr vor dem Pausenpfiff.

 

Temporeiche Offensivkationen

Auch in der zweiten Halbzeit kamen die anwesenden Zuschauer voll auf ihre Kosten. Die Offensivreihen sorgten für einige brenzliche Aktionen im Spiel. Die Oberalmer erhöhten in der Folge den Druck und versuchten mit aller Macht den Ausgleich zu erzielen. Dies ermöglichte dem Heimteam einige gefährliche Kontermöglichkeiten. Eine dieser Chancen wurde in aller letzter Not vom herausragenden Gästetorhüter pariert, der dadurch sein Team weiter im Spiel hielt. Die Anstrengungen des 1. Oberalmer SV wurden aber in der Schlussphase noch belohnt. Nach einer schönen Kombination wurde Perlak ideal in Szene gesetzt. Der Stürmer fackelte nicht lange und hielt aus 20 Metern drauf. Der Ball senkte sich unhaltbar zum 1:1 Ausgleich ins Tor der Heim-Elf. Beide Teams versuchten in der Folge noch auf den Sieg zu drängen. Nach 90 Minuten hieß es aber 1:1 in einer sehr spannenden Partie!

 

Die Besten beim 1. Oberalmer SV: Mair, Babic.

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten