Saalfelden 1b weiter ohne Punkteverlust

Während die Kampfmannschaft in der Regionalliga West noch ohne Punkte dasteht, konnte die Saalfelden ramingstein usc1b am Samstagpinzgau saalfelden sv den zweiten Saisonsieg bejubeln. Die jungen Pinzgauer gewannen zu Hause gegen Ramingstein mit 5:1. Dabei führten die Gäste zur Pause noch mit 1:0, in den zweiten 45 Minuten spielten dann aber nur noch die Mannen von Trainer Emil Lazzeri und schossen sich auf den zweiten Tabellenplatz.

Die Saalfelden 1b agiert in den ersten 45 Minuten gegen den Underdog aus Ramingstein zu umständlich und teilweise auch ohne Nachdruck. In der 18. Minute nutzen die Gäste einen ihrer wenigen Konter zum 1:0 durch Manuel Feuchter. „Wir waren zwar in der ersten Halbzeit nicht die schlechtere Mannschaft, haben aber unsere Chancen nicht genutzt", erklärt Saalfelden-1b-Trainer Emil Lazzeri, der in der Pause das System umstellte.

Saalfelden 1b wacht auf

In den zweiten 45 Minuten spielt dann nur noch die Heim-Elf. In der 51. Minute gelingt Thomas Eder der Ausgleich. Nur zwölf Minuten später bring Hannes Rottenspacher seine Mannen dann das erste Mal in Führung. Eder, mit seinem zweiten Tor, Dejan Tosic und Johannes Ortner machen mit ihren Toren den Kantersieg perfekt. „Mit der zweiten Halbzeit kann ich zufrieden sein. In der nächsten Runde spielen wir gegen Radstadt, da sehen wir dann, wo wir wirklich stehen", so Lazzeri, der mit seinen Mannen nach zwei Runden noch ohne Punkteverlust ist und auf dem zweiten Tabellenplatz steht.

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten