Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

UFC St. Martin/L. rundete starke Herbstsaison mit Auswärtssieg ab!

In der fünfzehnten Runde der 1. Klasse Süd musste der UFC St. Martin/L. auswärts beim FC Bad Gastein antreten. Ein wichtiges Spiel für beide Teams, die weiterhin in den oberen Tabellenregionen ein ernstes Wörtchen mitreden wollen. Der UFC St. Martin/L. konnte dieses Duell schlussendlich mit einer starken Leistung 2:1 für sich entscheiden. Durch diesen Sieg bleibt man dem Spitzenreiter aus Hüttschlag weiterhin dicht auf den Fersen. Der FC Bad Gastein verpasste leider die Chance, um durch einen Sieg wieder oben anzuschließen. Trotzdem ist nichts verloren, denn die Herbstrunde zeigte deutlich, dass die Liga sehr ausgeglichen verläuft und sich kein Team eine größere Schwächephase leisten kann.

 

Gäste-Elf legte mit viel Schwung los

Der UFC St. Martin/L. versteckte sich nicht und legte bereits früh im Spiel mit viel Offensivdrang los. Man erspielte sich einige gute Abschlussmöglichkeiten. Eine dieser Chancen nutzte man eiskalt aus, um in der 10. Minute auf 1:0 zu stellen. Stockklauser war zur Stelle und schloss eine tolle Kombination zur Führung ab. Beflügelt von der frühen Führung wollte man in den Folgeminuten nachlegen. Diesem Vorhaben machte der FC Bad Gastein aber einen Strich durch die Rechnung. Die Bad Gasteiner fanden nun auch besser ins Spiel und kamen in der Folge zu guten Chancen. Die Gäste aus St. Martin/L. standen in der Defensive aber sehr kompakt und ließen wenig zu. Trotzdem konnte der FC Bad Gastein kurz vor der Pause noch den wichtigen Ausgleich erzielen. Nach einem Foul entschied der Schiedsrichter auf Elfmeter. Kurz ließ sich diese Chance nicht nehmen und brachte sein Team kurz vor der Pause zurück ins Spiel.

 

Spannende zweite Halbzeit brachte einen Sieger hervor

Nach dem Wiederanpfiff war es abermals die Gäste-Elf, die einen tollen Start erwischte. Man fand zwar wieder gute Abschlussmöglichkeiten vor, nur leider war die Chancenauswertung etwas ausbaufähig. Zu viele Möglichkeiten wurden quasi hergeschenkt. Der FC Bad Gastein konnte diesen Leichtsinn aber nicht mehr ausnutzen. Man wurde immer weiter in die eigene Hälfte gedrängt. In der 54. Minute war es abermals der UFC St. Martin/L., der eine Führung bejubeln durfte. Zehentmayr war zur Stelle und brachte sein Team erneut in Führung. Im Anschluss ließ die Gäste-Elf nichts mehr anbrennen und spielte die Partie souverän herunter.

 

Martin Platzer, Trainer UFC St. Martin/L.: “Wie erwartet war es das schwere Spiel gegen einen sehr guten Gegner! Wir waren aber sicher über 90 Minuten die bessere Elf und somit auch der verdiente Sieger. Damit haben wir eine starke Herbstsaison toll und positiv abgeschlossen!“

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Meistgelesene Beiträge

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Top Live-Ticker Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung

Top Nachwuchs-Reporter