Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Union Hallein 1b will gezeigte Leistungen auch im Frühjahr bestätigen!

Durch überzeugende Leistungen konnte sich die 1b des Union Hallein den zwischenzeitlichen vierten Rang in der Tabelle der 2. Klasse Nord B erspielen. Insgesamt sammelte man 28 Punkte in 13 Runden. Eine ansprechende Tabellensituation, die sich mit lediglich sechs Punkten Rückstand zum Tabellenführer wiederspiegelt. Man wird auch im Frühjahr versuchen, das beste 1b Team der Liga zu bleiben und mit gleichbleibendem Personal die jungen Talente für spätere höhere Aufgaben zu formen. Der Weg verläuft vielversprechend in Hallein. Dadurch wird man auf keine größeren Veränderungen angewiesen sein.

 

Vorbereitung = Feinschliff

Auch die 1b der Union Hallein wird in der Wintervorbereitung, die am 14.01.2019 startet, nicht untätig bleiben. Mit gelichbleibendem Personal wird man wieder vermehrt im taktischen Bereich arbeiten. Dadurch sollen die jungen Talente das vorgegebene Spielsystem der Kampfmannschaft vertiefen bzw. perfektionieren. “Wir werden auch in dieser Vorbereitung wieder zusammengelegte Trainingseinheiten mit der Kampfmannschaft abhalten. Unser Ziel wird es sein, weiterhin junge Spieler über die 1b in die Kampfmannschaft zu bringen. Bei den anstehenden Trainingseinheiten werden wir auch erneut einige U-16 Spieler einbauen. Für die Frühjahrsaison wollen wir uns wieder ein Stück weiterentwickeln, um die beste 1b Mannschaft in der Liga zu bleiben“, so Trainer Mario Bamberger über die vorgelebten Ziele des Vereins.

 

Optimale Trainingsbedingungen vorhanden

Der Verein bietet tolle Rahmendbedingungen, um sich für das Frühjahr vorzubereiten. Daher ist man nicht auf ein Trainingslager angewiesen, denn der verfügbare Kunstrasen ermöglicht den Spielern eine optimale Vorbereitung auf heimischem Geläuf. Zusätzlich profitiert die Mannschaft davon, dass der aktuelle Trainer auch als Co-Trainer der Kampfmannschaft fungiert. Somit erhalten alle Talente die Chance, sich für höhere Aufgaben zu empfehlen. Dies spricht für die tolle Nachwuchsarbeit des Vereins. “Der Winter wird aber nicht für Trainingseinheiten genutzt. Durch gemeinsame Aktivitäten wie Schlittenfahren, möchten wir auch etwas am Teambuilding arbeiten. Die Jungs sollen sich auch weiterhin als starke Einheit präsentieren. Wir freuen uns aber jetzt schon auf die zweite Saisonhälfte und spannende Duelle, wo sich meine Jungs wieder messen können“, so Trainer Mario Bamberger abschließend-

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus