2. Landesliga Süd: Saalbach und Maishofen feiern Testspielsieg

In der "Null-Saison" 2020/21 gaben der USC Saalbach Hinterglemm und der SK Maishofen in der 2. Landesliga Süd bis zum Cut die Marschroute vor. Gestern fuhren der Abbruch-Tabellenführer aus dem Glemmtal (3:0 in Bruck) und die Belegschaft von Übungsleiter Franz Fellerer (2:1 in Taxenbach) nach der elendslangen Corona-Zwangspause im ersten Testgalopp den ersten Sieg ein.

 

Fotocredit: Fussball-Impressionen vom Salzburger Unterhaus

 

Uzunov-Boys souverän

Die Saalbacher testeten gestern Abend in Bruck. Fast schon traditionell, scheint ein Vorbereitungsmatch gegen den Titelanwärter der 1. Klasse Süd jährlich im Glemmtaler Testspiel-Kalender auf. Den Grundstein für den schlussendlichen 3:0-Erfolg legten die Gäste bereits in Hälfte eins: Abwehrmann Martin Kreysch brachte den Landesligisten in Front (10.), in Minute 35 heizte Gerald Riedlsperger nach. Das Endresultat markierte Daniel Scheyerer kurz vor Beginn der Schlussviertelstunde (72.).

 

Fotocredit: Fussball-Impressionen vom Salzburger Unterhaus

 

SKM besiegt Taxenbach

Ähnlich von Erfolg gekrönt verlief Maishofens Auftritt in Taxenbach. "Bei uns hat fast eine gesamte Mannschaft gefehlt, aber die erste Halbzeit war trotzdem überragend", strahlte Sektionsleiter Philipp Eder. Blerim Azizi sorgte für die frühe Führung (9.), Shqipdon Islami stellte nach einer halben Stunde auf 2:0. Dem Gastgeber glückte zwar gleich nach dem Seitenwechsel durch Florian Eder der Anschluss (49.), mehr war für die Lederer-Mannen aber nicht mehr drin. "In der zweiten Halbzeit haben wir etwas nachgelassen, aber in Summe war es ein guter erster Test", so Eder. Erfreulich: Beim SKM zelebrierten mit Marcel Embacher, Kevin Meixner, Jakob Schreiner und Elsadat Syla gleich vier Youngsters ihr Kampfmannschaftsdebüt.