"Eine absolute Bereicherung" - Daniel Leitz verlässt Bürmoos, wechselt zu Anif

Nachdem der USK Maximarkt Anif auf der Suche nach einem neuen Trainergespann in Bürmoos fündig geworden war, konnte sich der Regionalligist vom SVB noch einen bärenstarken Offensivmann angeln. Mit Daniel Leitz haben die Anifer nun einen "absoluten Wunschstürmer" für die kommende Saison in den eigenen Reihen.

 

Fotocredit: USK Maximarkt Anif

 

Anif holt Torgarant

Das Loch, das in Anif durch die Trennung von Hauthaler und Co entstanden war, konnte mit dem ehemaligen Bürmoos-Trainergespann Kletzl (TR), Ispiroglu (Co-TR) und Trappl (TTR) aufgefüllt werden. In der abgelaufenen Woche sickerte durch, dass der Regionalliga Salzburg-Klub bei den Bürmoosern ein weiteres Mal zugeschlagen hatte. Demnach wurde mit Daniel Leitz ein Spieler für die Offensivabteilung geholt. Alfons Rehrl, Anifs sportlicher Leiter, kennt die 28-jährige Neuverpflichtung schon aus seiner Zeit in Freilassing: "Wenn Daniel gesund und fit bleibt, dann ist er für uns eine absolute Bereicherung." Dass der Goalgetter über enorme Qualitäten verfügt, zeigte er zuletzt in der Salzburger Liga, als er sich für den SVB in neun Spielen gleich acht Mal in die Torschützenliste eintrug. "Deshalb war er unser Transferziel Nummer eins. Menschlich und sportlich ist er sicher ein wichtiger Baustein für die Zukunft", so Rehrl.