Vereinsbetreuer werden

Admira Juniors gewinnen Predigtstuhl Salzburg Cup 2021

Heute Samstag stand im Maxglaner Max-Aicher-Stadion der Predigtstuhl Salzburg Cup 2021 am Programm. Das Teilnehmerfeld bildeten neben Gastgeber SV Austria Salzburg der First Vienna FC, die Jungen Wikinger Ried, der FC Lustenau 1907, die Admira Juniors sowie der 1. Oberalmer SV. Den Sieg holte sich der zweite Anzug von Bundesligist Admira, der sich im Finale gegen die Youngsters aus Ried nach Elfmeterschießen durchsetzen konnte.

 

Fotocredit: SV Austria Salzburg

 

Nach Schocknachricht: Cup ging an Admira Juniors

Wenige Stunden vor Turnierbeginn flatterte eine echte Hiobsbotschaft ins Haus: Hausherr Austria Salzburg vermeldete einen Corona-Fall im Kreise der Kampfmannschaft. Ein Großteil des Austria-Kaders wurde von den Behörden als K2 eingestuft, musste abgeschottet werden und wird frühestens am 16. Juli wieder wieder ins Training einsteigen können. Absolut verständlich, dass auf der vereinsinternen Homepage bezüglich Saisonvorbereitung von einem "harten Schlag"  zu lesen war. Der Cup fand aber wie geplant vor Fans statt. Als Champion gingen die Admira Juniors hervor, die im Endspiel nach hartem Fight mit Rieds Jungen Wikingern letztendlich im Elferkrimi die Oberhand behielten. Rang drei gab's für die Violetten nach Sieg im kleinen Finale gegen Oberalm. Position fünf sicherten sich die Lustenauer, Sechster wurde die Vienna.

 

 

 

Werde Vereinsbetreuer und pflege Sponsoren-Logos, Spieler- und Funktionärsdaten ein!