Fix: In der Saison 2021/22 nur Auf- aber keine Absteiger im Salzburger Unterhaus

Die Eckpunkte für die kommende Spielzeit 2021/22 sind nun endgültig geklärt. Wie bei der Vorstandssitzung des Salzburger Fußballverbandes (SFV) am gestrigen Mittwochabend beschlossen wurde, wird es im kommenden Spieljahr nur Aufsteiger aber keine Absteiger geben. Eine kleine Regionalliga-Reform kommt im nächsten Jahr, die Mega-Ligareform wurde indes nach hinten verschoben.

 

Fotocredit: Salzburger Fußballverband

 

Die Salzburger Unterhaus-Klubs haben nun Gewissheit. Seit gestern ist fix, dass es im bald beginnenden, neuen Spieljahr lediglich Aufstiegs- aber keine Abstiegsszenarien geben wird. Zu diesem Entschluss kamen die elf Klassenobmänner in der für gestern anberaumten Vorstandssitzung.

 

Zusätzliche Aufstiegsregelung fällt

Bis jetzt war es so: Bei einem Meistertitel einer 1b-Mannschaft war auch die bestplatzierte Nicht-1b-Mannschaft für den Aufstieg zugelassen. Diese Regelung wird in der Saison 2021/22 ausgesetzt. "Grund dafür sind die durch den fehlenden Abstieg möglicherweise überlaufenden Klassenstärken von bis zu 18 Mannschaften, was eine unzumutbare Belastung an Terminen und damit einhergehend erhöhte Verletzungsgefahr für die Spieler hervorrufen würde", erkärt der SFV in seiner Presseaussendung.

 

Ab 2022/23: Regionalliga Salzburg wird aufgestockt

Darüber hinaus kam es bei den Verantwortlichen zur Einigung, dass die Stückzahl der Regionalliga Salzburg ab 2022/23 von zehn auf zwölf angehoben wird. Demzufolge wird es in der Salzburger Liga in der nächsten Spielzeit zwei Aufsteiger geben. Zugleich wurde die eigentlich für 2022/23 geplante Mega-Ligareform zumindest ein Jahr nach hinten verlegt. "Nicht nur der Umsetzungszeitpunkt hat sich verschoben, auch das ursprünglich im Zuge der Umstrukturierung geplante landesverbandsinterne Aussetzen des Abstiegs nach 2021/22 musste neu bewertet werden", so der SFV weiter.

 

Ab 2023/24: 1b-Teams der Salzburger Liga nicht mehr im regulären Meisterschaftsbetrieb

Ebenfalls fix: Die 1b-Teams der Salzburger Liga werden nach der Saison 2022/23 aus dem regulären Meisterschaftsbetrieb ausgegliedert und spielen ab 2023/24 in einem Parallelbewerb. Ähnlich wie vor etwas mehr als einem Jahrzehnt, als sich die zweiten Anzüge der Salzburger Liga in der 3. Klasse matchten.