Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Goldbube Probst schießt Bürmoos in Straßwalchen zum nächsten Dreier

Der Ungeschlagen-Status des SV Bürmoos bleibt weiter bestehen! Die Crew von Übungsleiter Daniel Buhacek, die als einziges Team in der Salzburger Liga noch keine Pleite hinnehmen musste, setzte sich auswärts beim SV Straßwalchen mit 1:0 durch. Zum Matchwinner avancierte Patrick Probst, der Mitte der zweiten Halbzeit den alles entscheidenden Treffer erzielte.

Fotocredit: TSU Bramberg (ARCHIVBILD) 

 

Spielbestimmende Bürmooser schnupperten am Führungstreffer 

"Es war ein extrem dominanter Auftritt von uns", hatte Bürmoos-Coach Buhacek viel Freude am Gastspiel in der Straßwalchener Negova-Arena. In der Defensive äußerst sattelfest, ließ der SVB in Durchgang eins aber noch die nötige Abschlussstärke vermissen. "Wir haben es versäumt, ein Tor zu machen", zählte Buhacek vergebene Sitzer von Ugrinovic und Probst. So mussten sich die Bürmooser - als besseres Team wohlgemerkt - zur Pause mit einem torlosen Unentschieden begnügen.

 

Probst sorgte für die Erlösung

Die Gastelf wich auch nach dem Pausentee nicht von ihrer Linie ab, blieb geduldig, war weiter tonangebend und konnte sich in der 65. Spielminute schließlich für den bis dato betriebenen Aufwand belohnen: Suljic brach am Flügel durch, schlug eine halbhohe Flanke auf Probst, der fein säuberlich den Innenrist hinhielt - 0:1. Die Straßwalchener gaben sich so schnell allerdings nicht auf. Aufgrund des knappen Spielstandes witterten die Grün-Weißen bis zum Ende ihre Chance auf den Punktgewinn. "Freilich ist es zum Schluss noch einmal hektisch geworden. Wir sind aber stabil geblieben", ließen sich Buhacek und seine Schützlinge nicht mehr von der Siegerstraße abbringen.