Goalie der KM2 von Kitzbühel hält Punkt gegen Schwaz fest

planetwin365.at präsentiert: Letzte Partie der 16. Runde der 1. Klasse Ost am Sonntagnachmittag. Beide Teams gehen mit unterschiedlicher Ausgangsposition in die Partie – für den SC Schwaz 1b geht es um wichtige Punkte am Tabellenende,  der FC Kitzbühel 1b hat diese Sorgen aktuell nicht, aber auch die Tabellenspitze ist weit entfernt. Die Zuschauer sehen eine recht flotte und attraktive Partie in der Schwaz ein klares Chancenübergewicht hat. Kitzbühel hat aber Marco Kals im Tor – in Summe ergibt das ein 1:1.

 

 

Starker Auftakt von Schwaz

Schwaz kommt besser ins Spiel und zeigt in der 17. Minute eine Aktion aus dem Fußballbilderbuch. Ein wirklich schöner Spielzug und Deniz Yilmaz verwertet eiskalt. Kitzbühel verdaut diesen Gegentreffer aber recht schnell und ab der 30. Minute kann man durchaus von einem Duell auf Augenhöhe sprechen. Kurz nach der Pause kann Ryan Morrison für Kitzbühel ausgleichen. Schwaz bleibt aber die in der Offensive gefährlichere Mannschaft und hat in der zweiten Hälfte ein deutliches Übergewicht puncto Tormöglichkeiten. Aber der Golaie von Kitzbühel läuft zur Hochform auf – Marco Kals kann nicht mehr bezwungen werden – Endstand 1:1.

 

Jürgen Katzmayr, Trainer FC Kitzbühel 1b: „Die Partie hat mit dem Gegentreffer für uns nicht gut begonnen. Wir haben zunächst auch nicht gut gespielt – es ist aber dann bis zur Pause hin besser gelaufen. Der Ausgleich war durchaus verdient, Schwaz hatte aber eine recht klare Überzahl bei den Torchancen. Unser Goalie Marco Kals hat aber überragend gespielt und so konnten wir den Punkt festhalten. Muss man auch festhalten: Schiedsrichter Zekeriya Baysan hat eine Topleistung geboten – auch kein einfacher Job!“

 

Spitzentrio holt Dreier

An der Tabellenspitze gibt es keine Veränderungen. Münster gewinnt erwartungsgemäß in Aschau, Kössen schlägt Hochfilzen und Achenkirch feiert einen klaren 4:0 Erfolg gegen Kirchbichl.