Vereinsbetreuer werden

Uderns verliert in Ebbs Kontakt zur Tabellenspitze – Knapper Erfolg von Kirchbichl II gegen Thiersee II

In der 1. Klasse Ost ist wohl in der vorletzten Runde 2021 eine Vorentscheidung an der Tabellenspitze gefallen. Die Top-2 souverän – Stans gewinnt gegen Mils II mit 9:0 und WSG Tirol 1c siegt in Ellmau 4:1. Im Spitzenspiel unterliegt aber SVG Uderns beim SK Blitzschutz Pfister Ebbs II mit 0:2 und hat nun bereits acht Punkte Rückstand auf die Nummer zwei Tirol 1c und zehn Punkte fehlen auf Stans.

 

Gerhard Seissl und Daniel Schwemmberger analysieren Ebbs II gegen Uderns

Gerhard Seissl, Trainer SK Blitzschutz Pfister Ebbs II: „Nach der knappen Niederlage gegen Wattens nahmen wir uns vor endlich wieder voll zu punkten. In den letzten Wochen hatten wir nicht so einen Lauf aus verschiedenen Gründen, das wollten wir gegen Uderns aber wieder ändern. Mit leicht veränderter Aufstellung zur Vorwoche gingen wir in das Spiel gegen einen sehr kompakten Gegner. Wir versuchten sehr viel über unser Mittelfeld in die entscheidende Zone zu kommen, das gelang uns aber am Anfang nur zum Teil. Hinten hatten wir den Gegner gut im Griff, so dass dieser nur ganz selten zum Abschluss kam und wenn dann war unser Torwart Sebastian zur Stelle.

Mit der Zeit fanden wir immer besser ins Spiel und das krönten wir dann mit einem sehr, sehr schönen Spielzug über Manuel Praschberger, Manuel Dindl und Manuel Schwaiger. Die Manuel`s waren hauptverantwortlich für das 1:0. So ging es auch in die Halbzeit. Unverändert nahmen wir uns vor ein zweites Tor nachzulegen, dass uns dann durch unseren heutigen Joker Alexander Haslacher gelang. Nach wunderschöner Aussenristvorlage durch Abdullah Günes gelang Haslacher das 2:0 – frei stehend vor dem Torwart.

Ein sehr faires Spiel konnten wir somit für uns entscheiden. Diese Woche haben wir das letzte Spiel in der Hinrunde am Samstag, dem 16. Oktober 2021, in Hochfilzen.

Beste Spieler SK Blitzschutz Pfister Ebbs: Manuel Schwaiger (zentrales Mittelfeld), Sebastian Schwaighofer (Goalie) , Abdullah Günes (Stürmer)

Daniel Schwemmberger, Trainer SVG Uderns: „Für uns war es das erwartet schwere Auswärtsspiel, zumal wir auf einem für uns ungewohnten Kunstrasen spielen mussten. Nichtsdestotrotz hatten wir uns unseren Matchplan zurechtgelegt und konnten diesen auch lange Zeit umsetzen. Wir schafften es - genauso wie die Heimmannschaft - die eine oder andere Torchance herauszuspielen, diese wurden dann aber von den beiden gut gestaffelten Abwehrreihen zu Nichte gemacht. In der 42. Minute passierte eine Unachtsamkeit in unserer Mannschaft und schon stand es zu einem denkbar ungünstigen Zeitpunkt 1:0 für Ebbs 1b. Mit diesem Ergebnis ging es auch in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel wollte ich noch einige Minuten abwarten um dann mit der Einwechslung von Markus Rieser und Matthias Rupprechter auf eine offensivere Spielweise umzustellen. Diese Variante, bei der mein Team höher stand als in den Spielen zuvor, war noch einmal ein Weckruf, denn in dieser Phase des Spiels konnten wir uns ein paar gute Chancen erspielen, welche aber an diesem Abend allesamt vom hervorragenden Torhüter der Ebbser - Sebastian Schwaighofer - pariert wurden. Und so kam es, dass wir in der 73. Minute in einen Konter liefen, den die Heimelf perfekt zu Ende spielte und das Tor erzielte. Leider blieb es bei diesem Ergebnis und wir mussten mit einer 0:2 Niederlage die Heimreise antreten. Ich möchte hiermit der stark aufspielenden Ebbser 1b-Mannschaft zu diesem Erfolg gratulieren und deren Torhüter für das Team der Runde vorschlagen!“

Kirchbichl II mit knappen Erfolg über Thiersee II

Christoph Hofer, Trainer SV Kirchbichl II: „In Summe war es leider eine sehr mäßige Partie. Wir haben gut angefangen, hatten den Gegner ziemlich im Griff. Thiersee hatte aber in der ersten Hälfte die besseren Möglichkeiten. So war unser Treffer zum 1:0 durch Marcel Munter rückblickend eine Führung aus dem Nichts. Die Hälfte zwei verlief ausgeglichen, aber sehr chancenarm.“

Beste Spieler SV Kirchbichl II: Salih Canikoglu (re. V), Elias Kaindl (z. MF)

 

 

Werde Vereinsbetreuer und pflege Sponsoren-Logos, Spieler- und Funktionärsdaten ein!