Deniz Karayilan, Union Innsbruck II: „Fußball, eine Liebe, die nie endet!“

Im Interview mit dem Kapitän der Generali Union Innsbruck II, Deniz Karayilan, ist ganz deutlich zu spüren, was der Fußballsport für Deniz bedeutet. Deswegen haben wir auch die vielleicht etwas melodramatische Schlagzeile gewählt, um den Kapitän der Union II vorzustellen, dessen Karriere in Wilten begann und in über die Veldidena und Reichenau zur Union geführt hat. Mit einem Wort: Innsbruck pur! Die Vorbereitung auf die Rückrunde der 1. Klasse West wurde bereits gestartet, man will noch unter die Top-5!

 

Ausbildung und Karrierestationen?

Deniz Karayilan: „Wilten, Veldidena, Reichenau und Union Innsbruck!“

Wer hat Dich zum Fußball gebracht?

Deniz Karayilan: „Der Fußballplatz Besele war direkt vor der Haustüre. Mein Bruder hatte mich damals das erste Mal mitgenommen und dann nahm alles seinen Lauf. Meine ganze Kindheit ist mit diesem Platz verbunden. Von Tag bis Nacht wurde gekickt!“

Welchen Stellenwert hat der Fußball für Dich?

Deniz Karayilan: „ Auf dem Platz wird alles vergessen und nur das runde Leder zählt. Ein schöner Ausgleich gegen den ganzen Alltagsstress und eine Liebe, die nie endet!“

Was macht den Verein für Dich sympathisch?

Deniz Karayilan: „Der Spaß kommt nie zu kurz und kennt keine Grenzen auf der Fennerkaserne!“

Foto: Generali Union Innsbruck 

Ausblick auf das Frühjahr 2024?

Deniz Karayilan: „Die Vorbereitung ist schon voll im Gange und einige Testspiele wurden schon fixiert. Wir gehen weiterhin den Weg mit unseren Nachwuchsspielern und setzen auf unsere Eigengewächse!“

Welche Ziele hast du dir und der Mannschaft gesetzt?

Deniz Karayilan: „Leider haben wir uns oft nicht selbst belohnen können und haben einiges selbst aus der eigenen Hand gegeben. In der Rückrunde wollen wir unser Potential komplett ausschöpfen und in den Top-5 landen!“

Deine Meinung zum VAR?

Deniz Karayilan: „Die Idee dahinter ist gut! Durch den VAR sollten grobe Fehlentscheidungen vermieden werden. Aber in der Umsetzung ist es leider eine einzige Katastrophe!“

Persönliches Anliegen und Kommentare aller Art?

Deniz Karayilan: „Wünsche allen einen tollen, verletzungsfreien Start in das neue Jahr. Freue mich schon wieder auf das Bier nach einem Sieg auf der Fennerkaserne!“



Transfers Tirol

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter