Knapper Erfolg von Lechaschau in Mils

Kantersieg des Tabellenführers FC Stubai II in der 10. Runde der 1. Klasse West mit einem 10:2 gegen Tiroler Zugspitze. Damit drei Punkte Vorsprung auf Flaurling/Polling, Oberland West II und Hall II. Mit einem ausgetragenen Spiel mehr liegt der FC Lechaschau vier Punkte hinter Stubai. Ein sehr hart erkämpftes 1:0 beim SC Mils II und das kommende Spitzenspiel auswärts gegen Stubai II im Fokus. Die unmittelbare Konkurrenz hat auch gewonnen. Flaurling/Polling 3:1 beim SVI, Oberland West 2:1 gegen Längenfeld II und Hall II 4:0 gegen den IAC II.

 

Nach Sieg in Mils folgt für Lechaschau Spitzenduell gegen Stubai

Marco Regensberger, sportlicher Leiter FC Lechaschau: „Guter Start von uns bis zur 1:0 Führung über die rechte Seite. Torschütze war Enes Alan. Im Anschluss ein sehr ausgeglichenes Spiel. Kurz vor der Halbzeit noch eine hundertprozentige Chance für uns, leider traf Thomas Fesl nur die Stange.

In der zweiten Halbzeit Mils besser im Spiel und sie hatten auch eine gute Möglichkeit zum Ausgleich. Mitte der zweiten Halbzeit waren wir dann wieder besser drinnen im Spiel, aber haben immer denn letzten Pass zu spät gespielt, um gute Möglichkeiten zu kreieren. Nach der Gelb/Roten Karte gegen uns war es die letzten zehn Minuten eine Abwehrschlacht, wobei wir unsere Konter leider nicht gut genützt haben.

Gratulation an die Mannschaft zur kämpferischen Superleistung. Jetzt gibt es am kommenden Wochenende ein Spitzenspiel gegen Tabellenführer Stubai!“

 

 

 



Transfers Tirol

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter