Kantersiege für Natters II in Absam und von Innsbruck West II gegen Wilten II

Ein ganz bitteres Wochenende für den Tabellenführer der 2. Klasse Mitte SV Absam II. Schwere Verletzungen und ein Notarzteinsatz im Spiel gegen den FC Koch Türen Natters II. Die Redaktion von ligaportal.at wünscht allen Spielern baldige Genesung. Natters II kann dieses Spiel am Ende mit 7:1 gewinnen, ein glücklicher Spielverlauf, wie Trainer Florian Astegger in seiner Analyse betont. Der SPG Innsbruck West II gelingen die ersten Punkte – mit einem 10:2 Kantersieg gegen den Tabellenletzten Wilten II. An der Tabellenspitze trennen die Top-4 lediglich drei Punkte. Absam führt einen Punkt vor den Völser Young Boys (2:0 gegen Matrei II) und Rum (6:0 gegen die SPG Axams/Grinzens II). Natters II drei Punkte hinter Leader Absam II auf Tabellenplatz vier.

 

Schwere Verletzungen von Kickern des SV Absam II gegen Natters II

Florian Astegger, Trainer FC Koch Türen Natters II: „Das Spiel beginnt quasi mit dem Elfmeter. Klare Entscheidung und dann auch gut von Jakob Linser für Absam verwandelt. Im Gegenzug schafft meine Mannschaft aber direkt den Ausgleich durch Silvan Ammann. Danach offenes Spiel, jedoch legen wir vor der Pause noch drei Tore nach. Lucas Prachensky, Lukas Geiger und Tobias Finger treffen. Das Spiel war geprägt von Zweikämpfen aber auch tollen Kombinationen. Leider musste Absam schon sehr früh verletzungsbedingt wechseln, wir gingen mit 4:1 in die Pause.

Wir starten in die zweite Hälfte mit dem 5:1 durch Tobias Finger. Danach war die Partie entschieden. Es ging jedoch weiterhin intensiv zur Sache. Zuerst ein grobes Einsteigen an der Outlinie. Danach der negative Höhepunkt durch den Notarzteinsatz am Feld. An dieser Stelle gute Besserung an den Kapitän des SV Absam. Nach fünfzehn Minuten wurde die Partie nochmals angepfiffen. Wir legten noch zwei Tore nach und gewinnen durch Treffer von Emanuel Benedikt und Raphael Suitner mit 7:1.

Der Spielverlauf war glücklich von uns. Wir nutzten unsere Chancen und spielten schöne Tore heraus. Absam war durch viele Verletzungen früh geschwächt und konnte somit nicht die eigentlich erwartete Gegenwehr leisten. Großes Kompliment an meine Mannschaft, die in diesem wichtigen Spiel von Anfang an da war und das Maximum an Leistung abgerufen hat!“

Zweistellige Niederlage von Wilten II gegen Innsbruck West II

Marco Tomasi, Trainer SPG Innsbruck West II: „Endlich könnten wir voll anschreiben! Ein absolut verdienter Sieg auch in dieser Höhe. So sollte es weiter gehen. Spieler des Tages Andres Valencia! Das Spiel wahr in Ordnung, wir wollen es aber nicht überbewerten, da wir uns noch stark verbessern müssen. Die Treffer für unsere Mannschaft erzielten Serkan Ücüncü, Manuel Kothmaier (2), Yonathan Andres Mancila Valencis, Marco Göbbel (3), David Aleksic (2) und Bogdan Jovic. Für die Gäste war Maximilian Axel Peter Merten Kirsch zweimal erfolgreich.“