Coach von Ebbs II: „Thiersee ist für mich der klare Titelfavorit!“

Der Trainer des Blitzschutz Pfister SK Ebbs II, Gerhard Seissl, hält am Ziel fest – ein Top-5 Platz soll es am Ende der Meisterschaft der 2. Klasse Ost sein. Im Herbst lief es perfekt – neun Siege, ein Remis und eine Niederlage und Platz eins. Zwei Punkte hinter Ebbs Thiersee und St. Ulrich/Hochfilzen. Ein Dreikampf um Titel und Aufstieg bahnt sich wohl an.

 

Verlauf der Vorbereitung

Gerhard Seissl, Trainer Blitzschutz Pfister SK Ebbs II: „Die Vorbereitung verlief soweit gut, heuer ab der dritten Vorbereitungswoche auf unserem neuen Kunstrasen. Die spielerische Entwicklung haben wir natürlich intensiv auf unserem Kunstrasen trainieren können und hoffen, dass wir das auch in der Meisterschaft dann umsetzen können. Dieses Wochenende steht noch das Abschließende Vorbereitungsmatch gegen Langkampfen 1b aus, sollte sich dann nicht kurzfristig noch was auftun, haben wir keine Spiele mehr bis zum Start der Rückrunde.“

Persönliche Einschätzung der Lage nach der Winterpause in der Liga

Gerhard Seissl: „Ich kann noch nicht viel dazu sagen, da wir erst die ersten Runden abwarten müssen. Danach kann man sicher besser inschätzen, wer weiterhin vorne mitspielt und wer nicht mehr. Für uns gibt es kein „Muss“ sondern nur ein „Kann“. Wir möchten unsere Mannschaft weiterentwickeln, die jungen Kicker weiterhin mit einbauen und forcieren. Das Ziel ist nach wie vor gleich - ein Platz unter den ersten fünf Mannschaften. Sollte mehr dabei raus kommen, werden wir sicher nicht nein sagen. Wir möchten aber weiterhin ohne Druck und mit viel Spaß, Woche für Woche, unsere Leistung abrufen. Der Spaß am Sport sollte im Vordergrund bleiben!“

Was ist von der Eliteliga 2019/20 zu erwarten?

Gerhard Seissl: „Mit dieser Thematik habe ich mich noch nicht beschäftigt, da es uns nicht betrifft.“

Favoriten

Gerhard Seissl: „Ganz klarer Favorit bleibt für mich in unserer Liga der SV Thiersee. Das war für mich bisher die stärkste und eingespielteste Mannschaft gegen die wir in der heurigen Saison gespielt haben. In der tipico Bundesliga würde würde ich es dem LASK gönnen, da die wenigen Spiele, die ich gesehen habe, sehr überzeugend waren. Aber es wird vermutlich wieder kein Weg an Salzburg vorbei führen. Ich hoffe auf einen Tiroler Meister Wattens in der Hpybet 2. Liga. Für das Nationalteam sehe ich schon die Chance sich für die EM-Endrunde 2020 zu qualifizieren, wobei das Team bei jedem Spiel hundert Prozent geben muss - sonst wird es schwierig

Persönliches Anliegen

Gerhard Seissl: „Wie schon erwähnt: für uns bleibt das wichtigste der Spaß am Spiel, die Kameradschaft und wenn dann sportlich dabei noch das bestmögliche heraus kommt, dann sind wir wunschlos glücklich ;-) !“

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Tirol

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter