Reith holt Verstärkungen für die Offensive

Viele Fragezeichen vor dem Start der neuen Saison in der 2. Klasse Ost. Drei Teams sind dazugekommen, nachdem ja die 2. Klasse Zillertal aufgelöst wurde. Nach der langen Corona Pause wäre die Frage nach den Favoriten aber sowieso kaum abzuschätzen, siche rist allerdings, dass sich der der FC Elektro Achorner Reith Verstärkungen in der Offensive geholt hat. Für Trainer Mutlu Kuyucuk gehört sein Team – falls man die Leistungen vor dem Abbruch der Meisterschaft wiederholen kann – zu den Anwärtern auf den Titel – neben Waidring und Münster II.

 

Kaderänderungen

Mutlu Kuyucuk, Trainer FC Elektro Achorner Reith: „In der Offensive haben wir unser Team sicherlich verstärkt. Wir holten Benjamin Schönettin aus Schwoich (Landesliga) und Mm Domurcuk aus der Bezirksliga. Und ebenfalls sehr erfreulich – alle Kaderspieler haben verlängert bzw. sind in Reith geblieben!“

Testspiele

Mutlu Kuyucuk: „Gegen Brixlegg (Bezirksliga) gab es eine 2:8 Niederlage. Gegen Kitzbuhel II – ebenfalls Bezirksliga haben wir den Test knapp 2:3 verloren. In der ersten Halbzeit top - hätte für uns 4:0 stehen können. In der zweiten Halbzeit haben wir einiges ausprobiert - Endstand 2:3. Gegen Langkampfen II haben wir 4:1 gewonnen. Im Tirol-Cup gegen die KM von Westendorf haben wir 0:6 verloren. Da war der Klassenunterschied einfach klar sichtbar!“

Ausblick und Ziele

Mutlu Kuyucuk: „Ziel für die neue Saison ist der Aufstieg. Was die Sponsoren betrifft möchte ich mich nochmals bedanken für die Unterstützung - ohne die Sponsoren wäre es unmöglich den Vereinsbetrieb in der aktuellen Form aufrecht zu erhalten – ganz herzlichen Dank nochmals.“

Favoriten

Mutlu Kuyucuk: „In unserer Liga haben wir drei neue Mannschaften dazubekommen - Buch 2, Kundl 2 und Münster 2. Wenn wir so spielen wie in der vergangenen Saison dann würde ich als Titelfavoriten Waidring, Münster und mein Team nennen. Aber es kann sich viel in der langen Pause verändert haben, das wichtigste ist aber, dass wir alle gesund bleiben. Ich wünsche allen meinen Trainerkollegen und Spielern einen guten Start in die Meisterschaft und eine verletzungsfreie Saison. Das gilt natürlich auch für die Schiedsrichter. PS: Ich wünsche dem SK Ebbs und Trainer Geri Seissl einen guten Start in der 1. Klasse Ost. Danke für die netten und fairen Spiele!“

 

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten