Ebbs II verliert Tabellenführung durch Niederlage in Oberndorf

Waidring hat in der letzten Hinrunde der 2. Klasse Ost die Tabellenführung übernommen – 3:2 in Söll und damit kann man den SK Blitzschutz Pfister Ebbs über die Winterpause um drei Punkte abhängen. Ebbs erwischt beim FC Oberndorf keinen guten Tag und verliert 2:3. Reith/Kitzbühel bleibt dran – 3:2 auswärts gegen Pillerseetal und ein Punkt hinter Ebbs auf Platz drei der Tabelle. Weiter geht es mit der Rückrunde am 18. April 2020.

 

Drei Punkte durch Kampfgeist

Stefan Bosin, sportlicher Leiter FC Oberndorf: „Umkämpfte Partie. Viele hohe Bälle, kein Spielfluss. Führung durch Distanzschuss- Goalie am falschen Fuß erwischt. Dann zweimal Ebbs erfolgreich. Vor der Halbzeit Ballgewinn in der gegnerischen Hälfte und Solo von Daniel Sekularac zum 2:2. In der zweiten Halbzeit haben wir alles gegeben und gekämpft. Durch einen Eckball 3:2 Führung. Dann noch zweimal Glück bei gegnerischen Standards. Durch Kampfgeist erzwungene und verdiente drei Punkte!“

Schlechtestes Spiel der Hinrunde

Gerhard Seissl, Trainer SK Blitzschutz Pfister Ebbs II: „Unser Spiel ist dieses mal ganz leicht zusammen gefasst: Mit Abstand unser schlechtestes Spiel in der Hinrunde. Wir hätte trotzdem das Spiel für uns entscheiden können, aber das ist uns an diesem Tag leider nicht gelungen. Oberndorf ist der entscheidende Treffer in der 65. Minute durch Murat Gürbüzer gelungen. Somit verloren, aber im Frühjahr greifen wir in aller Frische wieder an ;-)!“

Beste Spieler: Daniel Sekularac (Stümer), Mustafa Yildirim (6er) von Oberndorf

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Tirol

Fußball-Tracker

Fußball-Tracker

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter