Zirl II mit starker Vorstellung gegen die Haiming Juniors

Tabellenführer SPG Arlberg-Stanzertal war in der achten Runde der 2. Klasse West spielfrei und so hatten die Verfolger Gelegenheit ein wenig näher zu rücken. Der FC Raiffeisen Zirl II ließ diese Chance nicht aus und gewann gegen die SV Haiming Juniors mit 5:1. Damit fehlen noch fünf Punkte auf Leader Arlberg-Stanzertal. Neu auf Platz drei Schönwies/Mils II nach einem 4:0 Erfolg im Spitzenspiel gegen den SV Landck II. Landeck fällt damit auf Platz vier der Tabelle zurück, hat aber ebenso wie Schönwies/Mils sechzehn Punkte am Konto.

 

Das „alte Image“ der 2. Klasse verschwindet!

Gerhard Gstettner, Trainer FC Raiffeisen Zirl II: „Zwei junge Mannschaften trafen bei diesem Spiel aufeinander. Die fußballerische Qualität war auf beiden Seiten sehr gut und das „alte Image“ der 2. Klasse verschwindet zunehmend.

Eine der ersten Aktionen des FC Raiffeisen Zirl führte gleich zum 1:0 durch Julius Schroll, der mit seinem starken linken Fuß aus kurzer Distanz abschloss. Haiming konnte in der Folge aber durch starkes Pressing den FC Zirl unter Druck setzen und es brauchte dann wieder Julius Schroll um nach 27 Minuten auf 2:0 zu stellen.

Das 3:0 durch Tobias "Tobi" Kollmer in der 67. Minute war dann so etwas wie eine Vorentscheidung in diesem Spiel. Aus einem der seltenen Gegenstöße der Haiminger Juniors entstand dann das 3:1 durch Marian Huber. In den letzten zwanzig Minuten gab es dann etliche Chancen auf Zirler Seite und wiederum sorgte Tobias Kollmer für die Entscheidung, das 4:1 in der 81. Minute. Sehenswert dann das Solo von Alexander Rainer, der zwei Feldspieler und den starken Tormann der Haiminger aussteigen ließ und den Endstand zum 5:1 fixierte!“

 



Transfers Tirol

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter