Thriller zwischen Kundl 1b und Stumm 1b

altaltEine äußerst spannende Partie lieferten sich die jungen Kicker von Kundl und Stumm im Rahmen der achten Runde der 2. Klasse Zillertal. Die Gäste hatten markante spielerische Vorteile – die Kicker von Kundl zeigten aber tolle Moral und Einsatz und konnten am Scoreboard trotzdem mit den Gästen mithalten. Am Ende stand ein knapper 3:2 Erfolg der Gäste aus Stumm.

Die Gäste übernehmen von der ersten Minute an recht klar das Kommando und gehen nach einundzwanzig Minuten durch Andreas Lechner mit 1:0 in Führung. Bereits zehn Minuten später scheint durch Franz Moser die Vorentscheidung in diesem Spiel gefallen zu sein. Die 2:0 Führung von Stumm schockt die Heimelf aber nicht sonderlich – die jungen Kicker der Hausherren versuchen alles um den Anschlusstreffer zu erzielen. Vor dem Seitenwechsel gelingt dieser aber nicht mehr. Mit einer 2:0 Führung von Stumm 1b geht es in die Pause. Auch die ersten Minuten der zweiten Hälfte werden von Stumm geprägt, Kundl gelingt aber in der 59. Minute der Anschlusstreffer. Trotzdem bleiben die Gäste spielerisch die Nummer eins und Alexander Taxacher erhöht, nicht unverdient, in der 68. Minute auf 3:1 für die Gäste. Es bleibt aber weiter eng – Franz Moser kann fünf Minuten später den erneuten Anschlusstreffer erzeilen. Das Match bleibt weiter eng – Stumm hat Chancen auf das 4:2, allerdings hätte die Partie auch remis enden können.

Dietrich Rogler, Trainer SVG Stumm 1b:

„Wir waren eigentlich in beiden Halbzeiten die spielerisch bessere Mannschaft. Trotzdem ist Kundl vom Ergebnis her immer wieder herangekommen. Unser Goalie hat ein paarmal gerettet, wir haben Chancen auf das 4:2 vergeben. So ist es bis zum Schluss spannend und eng geblieben."

Jetzt Fan von unterhaus.at/tirol werden!

von Redaktion

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?