Spielberichte

Remis zwischen der KM2 von Veldidena und Absam

planetwin365.at präsentiert: In der 2. Klasse Zillertal hat Tabellenführer Absam 1b bei der Veldidena 1b zwei Punkte liegen gelassen. Man führte bereits 2:0, Veldidena konnte aber noch auf 2:2 ausgleichen. Die Verfolger von Absam haben damit ihren Rückstand etwas verringert, Absam hat aber auf die Nummer zwei Uderns (5:1 in Thaur) immer noch sieben Punkte Vorsprung. Jetzt Torwandschießen bei Nissan!

 

 

Standesgemäßer Start des Tabellenführers

In der zweiten Spielminute startet Absam optimal in die Partie – 1:0 durch Flavio Vasconcelos De Oliveira. Die Heimelf kann sich aber recht schnell von diesem Schock erholen, ist in Folge die aktivere Mannschaft. In der 68. Minute schaut es schon sehr nach einem Dreier des Favoriten aus. Eine Unachtsamkeit der Hausherren und Niklas Sanin stellt auf 2:0 für Absam. Veldidena stellt um und Yannick Rischert benötigt zwei Versuche um einen Strafstoß in der 78. Minute zu verwerten. Im Nachschuss trifft er zum 1:2. In Folge zwei weitere gute Möglichkeiten für Veldidena, die dritte wird dann durch Frank Mohamed in der 81. Minute genützt. Veldidena hat dann sogar noch einen echten Sitzer zum 3:2 – ganz allein vor dem Goalie. Es bleibt aber beim 2:2. Absam hat zwar etwas vom Vorsprung eingebüßt, an der Favoritenstellung puncto Titel ändert das aber wenig. Veldidena hat aber auf alle Fälle eine gute Leistung gezeigt.

 

Norbert Pauzenberger, Trainer FC Veldidena: „Eine sehr gute und ausgeglichene Partie mit vielen Tormöglichkeiten. Wir lagen bereits mit 0:2 in Rückstand, konnten ausgleichen und hatten sogar noch eine Topmöglichkeit auf einen Dreier im Finish. In Summe entspricht aber, meiner Meinung nach, das 2:2 dem Spielverlauf.“

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten