Kantersieg von Kundl II in Münster – knappe Heimniederlage von Uderns gegen Stans

Die erste Runde der 2. Klasse Zillertal ist Geschichte und ganz oben in der Tabelle steht Mayrhofen II nach einem 9:0 in Stumm. Dahinter der Holz Pfeifer SC Kundl II – klares 5:0 bei Münster II. Ebenso volle Erfolge für Fügen auswärts gegen Finkenberg, Hippach gewinnt 3:1 gegen Buch und Stans gewinnt doch etwas überraschend in Uderns mit 3:2.

 

Kundl II schießt in Münster drei Tore in drei Minuten

Patrick Binder, Trainer Holz Pfeifer SC Kundl II: „Nach einer mäßigen ersten Halbzeit meiner Mannschaft, gelang Lukas Stadelmann mit einem herrlichen Weitschuss verdient in der 55. Minute die Führung. Innerhalb von drei Minuten bauten wir unsere Führung auf 3:0 aus. Dominik Haaser und Stefan Heel haben getroffen. Defensiv kompakt und nach vorne mit schönen Spielzügen gelangen meiner Truppe noch zwei Tore. Marc Leutgab in der 73. Minute zum 4:0 und abermals Dominik Haaser in der Nachspielzeit zum 5:0 Endstand.“

Beste Spieler: Dominik Haaser (Sturm) und Florian Margreiter (MF) von Kundl II

Uderns unterliegt zuhause gegen Stans knapp

Daniel Schwemmberger, Trainer SVG Uderns: „Da wir ja leider zu Hause gegen Stans mit 2:3 verloren haben, ist es schwierig jemanden für das Team der Runde vor zu schlagen. Dennoch möchte ich hervorheben, dass sich unser Stürmer Gerhard Hainz, auf Grund der beim Aufwärmen erlittenen Verletzung unseres Torhüters Lukas Kronthaler, kurzfristig ins Tor stellen musste und dabei seine Sache hervorragend machte. An den drei Gegentoren, welche durch drei Standardsituationen (zwei Elfmeter, ein Freistoß) entstanden, war er schuldlos. Ebenfalls möchte ich Florian Kropf herausheben. Er spielte auf der Links-Außenverteidiger Position eine starke Partie und krönte seine Leistung auch mit einem Tor! Wir konnten in der fünften Minute durch Gerhard Hainz in Führung gehen, Ausgleich durch Armin Obrist. Knapp vor der Pause abermsl Führung für mein Team durch Florian Kropf, abermals gleicht Obrist aus. Der Treffer zum 3:2 Erfolg von Stans war ein Strafstoß von Fritz Amort in der 68. Minute.“

 

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?