Matthias Hausberger, SV Niederndorf: „Für mich gab es immer nur Fußball!“

Der Kapitän des SV Niederndorf Matthias Hausberger ist unser nächster Interviewpartner in der Bezirksliga Ost. Auch für Matthias Hausberger ist Stans der Titelfavorit, aber es geht sehr eng zu. Platz zwei und Niederndorf auf Tabellenplatz sieben trennen nur vier Punkte. In der oberen Tabellenhälfte will Niederndorf auch am Ende der Saison landen und der Fight um die Spitzenplätze wird garantiert spannend! Niederndorf startet übrigens zu Hause gegen die Kitz Juniors in die Rückrunde.

 

Wer hat Dich zum Fußball gebracht?

Matthias Hausberger: „Die Frage, welchen Sport man ausübt hat sich nie gestellt! Da gab es nur Fußball!“

Welchen Stellenwert hat der Fußball für Dich?

Matthias Hausberger: „Einen sehr hohen, da es ja auch viel Zeit beansprucht!“

Bisheriges Karrierehighlight bzw. bisheriges Karrieretief?

Matthias Hausberger: „Karrierehighlight: Team der Runde, nachdem wir einen 0:2 Rückstand in der Halbzeit zu einem 5:2 gedreht haben. Karrieretief: der Abstieg von der Gebietsliga in die Bezirksliga!“

Was macht die KM des SV Niederndorf für Dich besonders?

Matthias Hausberger: „Nachdem wir lange Zeit zu kämpfen hatten sind wir mittlerweile eine sehr junge zusammengeschweißte und konkurrenzfähige Truppe!“

Wer ist der Spaßvogel in der Mannschaft und warum?

Matthias Hausberger: „Wir haben keinen expliziten Spaßvogel im Team würde ich sagen. Wichtig ist das die Harmonie untereinander stimmt und das ist bei uns definitiv der Fall!“

Wer überrascht Dich immer wieder im Team?

Matthias Hausberger: „Elias Ritzer (lacht)!“

Was schätzt Du an Deinem Heimatverein?

Matthias Hausberger: „Das es viele Zuschauer gibt, die uns auch in den schwierigen Zeiten nie den Rücken gekehrt haben und dass wir auch auswärts immer viele Fans mit dabei haben!“

Ausblick auf das Frühjahr 2024?

Matthias Hausberger: „Ende Februar geht es an den Gardasee zum Trainingslager und dann wollen wir top vorbereitet eine erfolgreiche Rückrunde spielen!“

Welche Ziele hast Du dir und die Mannschaft gesetzt?

Matthias Hausberger: „Auch wenn wir die letzten Jahre immer um den Nichtabstieg gekämpft haben, ist unser Ziel für diese Saison definitiv ein Platz in der oberen Tabellenhälfte.“

Wie hat sich die Qualität der Liga in den letzten Jahren entwickelt?

Matthias Hausberger: „Meiner Meinung nach hat sich die Qualität verschlechtert, da es durch die neuen Ligen oft nur Aufsteiger und keine Absteiger gab.“

Dein Titelfavorit 2023/24?

Matthias Hausberger: „Der SV Stans. Vor der Saison schon als Favorit in die Saison gestartet und trotz der Punkteabzüge Herbstmeister geworden.“

Dein Lieblingsteam ausgenommen der aktuellen Mannschaft?

Matthias Hausberger: „SK Rapid!“

Wie könnte man mehr Kinder und Jugendliche für den Fußball begeistern?

Matthias Hausberger: „Mehr Werbung schon in den Kindergärten machen!“

Was gefällt Dir an der Fußballszene aktuell überhaupt nicht?

Matthias Hausberger: „Das es vielen Spielern (auch schon im Amateurbereich) nur ums Geld geht.“

Dein Vorbild im Fußball?

Matthias Hausberger: „Sergio Ramos!“

Dein Lieblingsfilm/SchauspielerIn?

Matthias Hausberger: „Gladiator!“

Deine Lieblingsmusik?

Matthias Hausberger: „Rock/Metal!“

Deine Hobbys außer Fußball?

Matthias Hausberger: „Für anderen Hobbys beansprucht der Fußball zu viel Zeit (lacht)!“