Tirol Cup

SPG Matrei/Neustifts und Angerbergs Frauen zeigen tolles TFV Cup-Semifinale!

SPG Matrei/Neustift gegen SPG Schwoich/Wildschönau heißt das TFV Frauen Cupfinale 2018/19. Erl musste sich der SPG Schwoich/Wildschönau im Halbfinale 1:3 geschlagen geben. Ebenfalls am 1. Mai trafen im zweiten Semifinale die beiden Titelanwärter in der Tirol Liga SPG Matrei/Neustift und der SV Angerberg aufeinander. In einer hochklassigen Partie musste sich Angerberg knapp mit 1:2 geschlagen geben. Ein vielversprechender Vorgeschmack auf den Meisterschaftsschlager am 11. Mai 2019, Ankick 18:15 Uhr!

 

Duell auf Augenhöhe

Thomas Schnellrieder, Trainer SV Angerberg: „Mit einer beeindruckenden Leistung wartete die Mannschaft im Stubaital auf. Gegen den Tabellenführer der Tiroler-Liga ging man bereits nach zwei Minuten mit 1:0 in Führung. Man bestimmte in Halbzeit eins klar das Spielgeschehen und erspielte sich einige Tormöglichkeiten. Leider konnten diese aber nicht genützt werden. In der Nachspielzeit der ersten Halbzeit kam Matrei/Neustift durch einen „harten“ Strafstoß zum schmeichelhaften 1:1 Ausgleich – Anna Öggl hat verwertet.. Dies war dann auch der Pausenstand.

 

In Halbzeit zwei war das Spiel zuerst sehr ausgeglichen. Durch eine Unachtsamkeit in der Abwehr gerieten wir durch Lena Gschliesser Mitte der zweiten Halbzeit mit 1:2 in Rückstand. Doch der SVA zeigte große Moral und spielte voll auf den Ausgleich. Phasenweise drückten wir den Gegner in die eigene Hälfte, tauchte immer wieder gefährlich vor dem Tor Matrei/Neustifts auf, doch der verdiente Ausgleich konnte nicht erzielt werden. So musste wir uns mit 1:2 geschlagen geben. Groß natürlich die Enttäuschung nach dem Schlusspfiff. Jetzt gilt die volle Konzentration auf die Meisterschaft, in der man ja mit einem Punkt Rückstand auf dem zweiten Platz liegt. Am kommenden Sonntag, dem 5. Mai 2019, steht das Heimspiel gegen den USV Ötz an. Spielbeginn ist am Sonntag um 15.15 Uhr!“

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten