Angerbergs Frauen holen hart erkämpften Dreier in Haiming

In der ersten Rückrunde der Tirol Liga der Frauen konnte Leader SV Angerberg beim SV Haiming mit 1:0 gewinnen. Haiming hielt voll dagegen und Angerbergs Tormaschine konnte nur einmal den Ball im Tor des Gegners unterbringen. In Kontakt bleibt Verfolger SPG Matrei/Neustift mit einem ebenfalls knappen 4:3 gegen die SPG Schwoich/Wildschönau im Spitzenspiel der Runde.

 

Angerberg beherrscht Hälfte eins – Haiming in Hälfte zwei stark

Thomas Schnellrieder, Trainer SV Angerberg: „Erfolgreich gestalteten die Damen des SV Angerberg den Auftakt in die Frühjahrssaison. Im Auswärtsspiel gegen den starken SV Haiming konnte man mit 1:0 siegen und somit die Tabellenführung in der Tiroler-Liga verteidigen. Bis man jedoch die drei Punkte „im Trockenen“ hatte, war es allerdings ein hartes Stück Arbeit. Außerdem sah man zwei grundverschiedene Halbzeiten. Im ersten Durchgang war der SV Angerberg das spielbestimmende Team. Das Geschehen spielte sich großteils in der Hälfte des SV Haiming ab. Bereits in der 11. Minute konnte der SVA mit 1:0 in Führung gehen. Matthaä Schnellrieder spielte Julia Billa ideal in den Lauf und diese hob den Ball gefühlvoll über die herausstürmende Torfrau zur Führung ins Netz. Angerberg hielt den Druck weiter aufrecht, erspielte sich die eine oder andere weitere Tormöglichkeit und hätte somit auch mit einem höheren Ergebnis in die Pause gehen können. So blieb es aber beim knappen 1:0.

 

Halbzeit zwei stand dann eine halbe Stunde lang ganz im Zeichen des SV Haiming. Der SVA wurde in die eigene Hälfte gedrängt, Haiming kam immer mehr auf und tauchte das eine oder andere mal gefährlich vor dem Tor des SVA auf. Doch die Abwehr stand felsenfest bzw. konnte sich Torfrau Elena Barbieri auszeichnen. Auch mit etwas Glück überstand man diese Phase des Spiels. Die letzten fünfzehn Minuten konnte man sich dann vom Druck wieder befreien und selbst gefährliche Konter vortragen. Gut und gerne hätte man ein oder zwei Tore erzielen können. Doch im Abschluss wollte es nicht klappen. Da aber auch Haiming nicht mehr zusetzen konnte, blieb es beim Auswärtssieg.

 

Aus einer geschlossen starken Mannschaft ragte diesmal Hannah Gschwentner hervor, die die starke Haiminger Stürmerin Elena Kössler nicht zur Geltung kommen ließ.

 

Angerberg spielte mit folgendem Kader:

Elena Barbieri, Gloria Sulzenbacher, Judith Mosser, Antonia Rangetiner, Marie Wiesinger, Hannah Gschwentner, Katrin Pfandl, Matthäa Schnellrieder, Vanessa Lettenbichler, Vanessa Moser, Lea Luxner, Emily Rotthaler, Ellena Rupprechter, Julia Billa, Mira Schnellrieder

 

Am kommenden Karfreitag findet die Auslosung zum Halbfinale des Tiroler Fußballcups statt. Unser Team könnte dabei auf die SPG Matrei/Neustift, die SPG Schwoich/Wildschönau oder die SVG Erl treffen. Mit Spannung blicken wir dieser Auslosung entgegen. Am Samstag findet das nächste Meisterschaftsspiel statt. Man ist wieder auswärts engagiert. Mit Spielbeginn um 18.00 Uhr gastiert man bei der SVG Erl.“

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Tirol
Fußballreisen zur EM 2020
Fußballreisen zur EM 2020 - Ligaportal bringt dich zu den EM-Spielen des österreichischen Nationalteams
Fußball-Tracker
Fußball-Tracker

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter